Unser Sortiment

Fleißiges Lieschen Samen

Sie träumen von bunten Blütenmeeren auf dem Balkon? Dann sollten Sie es unbedingt einmal mit dem Fleißigen Lieschen versuchen. Dabei handelt es sich um eine Springkrautart, die in unseren Breiten als einjährige Zierpflanze gezogen wird. Das Lieschen macht seinem Namen alle Ehre, denn es blüht bei guten Voraussetzungen fleißig von Juni bis Oktober. Dabei entwickelt es zahllose Blüten in vielen verschiedenen Farben von Weiß über Rosa, Orange und Rot bis hin zu Violett. Je nach Sorte sind die Blüten ungefüllt oder gefüllt. Die Pflanzen bleiben mit circa 30 bis 45 Zentimetern recht klein und sind ideale Balkonkasten-Bewohner. Aber auch als Umrandung von Blumenbeeten im Garten sorgt das Fleißige Lieschen für farbigen Blumenschmuck. Mehrjährige Sorten können Sie im Wintergarten oder warmen Blumenfenster überwintern.

Die richtige Fleißiges Lieschen Samen können Sie direkt bei uns online kaufen

Array ( [id] => 160 [parentId] => 17 [name] => Fleißiges Lieschen Samen [position] => 20 [metaKeywords] => Fleißiges Lieschen Samen, Fleißiges Lieschen Samen kaufen,Fleißiges Lieschen Samen online kaufen, Fleißiges Lieschen Samen bestellen, Fleißiges Lieschen Samen online bestellen [metaDescription] => Auf der Suche nach Fleißiges Lieschen Samen? In unserem Onlineshop finden Sie günstige Fleißiges Lieschen Samen sowie Tipps und Tricks zur Aufzucht [cmsHeadline] => Fleißiges Lieschen Samen [cmsText] =>

Sie träumen von bunten Blütenmeeren auf dem Balkon? Dann sollten Sie es unbedingt einmal mit dem Fleißigen Lieschen versuchen. Dabei handelt es sich um eine Springkrautart, die in unseren Breiten als einjährige Zierpflanze gezogen wird. Das Lieschen macht seinem Namen alle Ehre, denn es blüht bei guten Voraussetzungen fleißig von Juni bis Oktober. Dabei entwickelt es zahllose Blüten in vielen verschiedenen Farben von Weiß über Rosa, Orange und Rot bis hin zu Violett. Je nach Sorte sind die Blüten ungefüllt oder gefüllt. Die Pflanzen bleiben mit circa 30 bis 45 Zentimetern recht klein und sind ideale Balkonkasten-Bewohner. Aber auch als Umrandung von Blumenbeeten im Garten sorgt das Fleißige Lieschen für farbigen Blumenschmuck. Mehrjährige Sorten können Sie im Wintergarten oder warmen Blumenfenster überwintern.

XXXXX


Die Anzucht der wärmeliebenden Pflanzen benötigt etwas Fingerspitzengefühl, denn sie keimt nur bei gleichbleibenden Temperaturen. Mit den richtigen Hilfsmitteln können auch Anfänger die fleißigen Dauerblüher ziehen.

Definition

Das Fleißige Lieschen stammt aus feuchtwarmen Regionen in Afrika und gehört zur Familie der Balsaminengewächse. In der Schweiz ist die Blume unter dem Namen Süüfferli bekannt, weil sie im Sommer sehr viel Wasser benötigt. Der botanische Namen lautet Impatiens walleriana. Impatiens bedeutet ungeduldig oder empfindlich und bezieht sich darauf, dass die Kapseln, die die Samen enthalten, schon bei der kleinsten Berührung aufspringen.

Im Minigewächshaus vorziehen

Das Fleißige Lieschen darf keinesfalls ins Freie gebracht werden, solange noch Fröste zu befürchten sind. Sie müssen die Pflänzchen deshalb im Haus auf dem Fensterbrett oder besser im Minigewächshaus vorziehen. Bereiten Sie dafür eine Saatschale mit Anzuchterde vor. Streuen Sie den feinen Samen so dünn wie möglich aus und bedecken ihn leicht mit Erde. Halten Sie die Oberfläche mit einer Blumenspritze feucht. Eine Abdeckung sorgt dafür, dass die notwendige Keimtemperatur von 22 Grad kontinuierlich erhalten bleibt. Wenn Sie kein Zimmergewächshaus haben, können Sie auch eine Plastikfolie über die Saatschale spannen.

Ab Ende Mai ins Freie bringen

Die Samen keimen bereits nach wenigen Tagen. Sobald sie eine Höhe von vier Zentimetern erreicht haben, vereinzeln Sie die Pflanzen auf einen Abstand von drei bis vier Zentimetern. Sobald die Fleißigen Lieschen groß genug sind, pflanzen Sie sie einzelne Töpfe und pflegen sie weiterhin im Haus, bis sie Ende Mai an ihren endgültigen Standort gepflanzt werden. Bereiten Sie Balkonkästen, Pflanzkübel oder Boden im Freiland vor. Als Pflanzerde reicht Blumenerde aus dem Fachmarkt oder Gartenerde, die mit etwas reifem Kompost verbessert wurde. Sie muss vor allem durchlässig sein, denn Staunässe verträgt das Lieschen gar nicht. Achten Sie darauf, dass die Pflanzgefäße eine gute Drainage haben. Pralle Sonne mag die Blume nicht, sie fühlt sich im Schatten oder Halbschatten wohler. Gießen Sie häufig, vor allem an heißen Tagen. Einmal in der Woche sollten Sie Dünger geben, auch Brennnesseljauche hat sich sehr bewährt.

Die Blütenpflege

Ab Juni erscheinen die ersten Blüten. Bis in den Oktober hinein entwickelt die Zierpflanze immer neue Blütenstände, wenn sie genügend Wasser und Nährstoffe erhält. Regen Sie die Blüte zusätzlich an, indem Sie Verblühtes sofort entfernen. Im Herbst ziehen Sie die Pflanzen einfach aus und kompostieren sie.

Verwendung als Zierpflanze

Fleißige Lieschen werden ausschließlich als Zierpflanze für Balkone, Terrassen und Blumenbeete gezogen. Da sie sehr klein bleiben, eignen sie sich auch nicht zum Pflücken für Blumensträuße.

Beliebte Gartenblume

In der Heimat des Fleißigen Lieschens im mittleren Afrika herrschen subtropische Bedingungen. Es gedeiht dort an feuchten, schattigen Höhen, die auch höher liegen können. Schon seit Ende des 19. Jahrhunderts wird die Pflanze in Europa kultiviert und erfreut sich hier großer Beliebtheit als Sommerblüher.

Fleißige Lieschen machen nicht viel Arbeit. Deswegen sind sie bei Hobbygärtnern so beliebt. Säen Sie ein paar dieser dankbaren Blumen aus und erfreuen sich das ganze Gartenjahr über an ihrer Blütenpracht.

[active] => 1 [template] => article_listing_4col.tpl [blog] => [path] => |17|3| [showFilterGroups] => 1 [external] => [hideFilter] => [hideTop] => [noViewSelect] => [changed] => DateTime Object ( [date] => 2015-02-12 21:10:38.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin ) [added] => DateTime Object ( [date] => 2015-02-12 21:10:38.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin ) [media] => Array ( [id] => 978 [albumId] => 1 [name] => fleissieges-lieschen-samen [description] => [path] => media/image/fleissieges-lieschen-samen.jpg [type] => IMAGE [extension] => jpg [userId] => 54 [created] => DateTime Object ( [date] => 2015-03-11 00:00:00.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin ) [fileSize] => 26569 ) [attribute] => Array ( [id] => 190 [categoryId] => 160 [attribute1] => [attribute2] => [attribute3] => [attribute4] => [attribute5] => [attribute6] => ) [description] => Fleißiges Lieschen Samen [cmsheadline] => Fleißiges Lieschen Samen [cmstext] =>

Sie träumen von bunten Blütenmeeren auf dem Balkon? Dann sollten Sie es unbedingt einmal mit dem Fleißigen Lieschen versuchen. Dabei handelt es sich um eine Springkrautart, die in unseren Breiten als einjährige Zierpflanze gezogen wird. Das Lieschen macht seinem Namen alle Ehre, denn es blüht bei guten Voraussetzungen fleißig von Juni bis Oktober. Dabei entwickelt es zahllose Blüten in vielen verschiedenen Farben von Weiß über Rosa, Orange und Rot bis hin zu Violett. Je nach Sorte sind die Blüten ungefüllt oder gefüllt. Die Pflanzen bleiben mit circa 30 bis 45 Zentimetern recht klein und sind ideale Balkonkasten-Bewohner. Aber auch als Umrandung von Blumenbeeten im Garten sorgt das Fleißige Lieschen für farbigen Blumenschmuck. Mehrjährige Sorten können Sie im Wintergarten oder warmen Blumenfenster überwintern.

XXXXX


Die Anzucht der wärmeliebenden Pflanzen benötigt etwas Fingerspitzengefühl, denn sie keimt nur bei gleichbleibenden Temperaturen. Mit den richtigen Hilfsmitteln können auch Anfänger die fleißigen Dauerblüher ziehen.

Definition

Das Fleißige Lieschen stammt aus feuchtwarmen Regionen in Afrika und gehört zur Familie der Balsaminengewächse. In der Schweiz ist die Blume unter dem Namen Süüfferli bekannt, weil sie im Sommer sehr viel Wasser benötigt. Der botanische Namen lautet Impatiens walleriana. Impatiens bedeutet ungeduldig oder empfindlich und bezieht sich darauf, dass die Kapseln, die die Samen enthalten, schon bei der kleinsten Berührung aufspringen.

Im Minigewächshaus vorziehen

Das Fleißige Lieschen darf keinesfalls ins Freie gebracht werden, solange noch Fröste zu befürchten sind. Sie müssen die Pflänzchen deshalb im Haus auf dem Fensterbrett oder besser im Minigewächshaus vorziehen. Bereiten Sie dafür eine Saatschale mit Anzuchterde vor. Streuen Sie den feinen Samen so dünn wie möglich aus und bedecken ihn leicht mit Erde. Halten Sie die Oberfläche mit einer Blumenspritze feucht. Eine Abdeckung sorgt dafür, dass die notwendige Keimtemperatur von 22 Grad kontinuierlich erhalten bleibt. Wenn Sie kein Zimmergewächshaus haben, können Sie auch eine Plastikfolie über die Saatschale spannen.

Ab Ende Mai ins Freie bringen

Die Samen keimen bereits nach wenigen Tagen. Sobald sie eine Höhe von vier Zentimetern erreicht haben, vereinzeln Sie die Pflanzen auf einen Abstand von drei bis vier Zentimetern. Sobald die Fleißigen Lieschen groß genug sind, pflanzen Sie sie einzelne Töpfe und pflegen sie weiterhin im Haus, bis sie Ende Mai an ihren endgültigen Standort gepflanzt werden. Bereiten Sie Balkonkästen, Pflanzkübel oder Boden im Freiland vor. Als Pflanzerde reicht Blumenerde aus dem Fachmarkt oder Gartenerde, die mit etwas reifem Kompost verbessert wurde. Sie muss vor allem durchlässig sein, denn Staunässe verträgt das Lieschen gar nicht. Achten Sie darauf, dass die Pflanzgefäße eine gute Drainage haben. Pralle Sonne mag die Blume nicht, sie fühlt sich im Schatten oder Halbschatten wohler. Gießen Sie häufig, vor allem an heißen Tagen. Einmal in der Woche sollten Sie Dünger geben, auch Brennnesseljauche hat sich sehr bewährt.

Die Blütenpflege

Ab Juni erscheinen die ersten Blüten. Bis in den Oktober hinein entwickelt die Zierpflanze immer neue Blütenstände, wenn sie genügend Wasser und Nährstoffe erhält. Regen Sie die Blüte zusätzlich an, indem Sie Verblühtes sofort entfernen. Im Herbst ziehen Sie die Pflanzen einfach aus und kompostieren sie.

Verwendung als Zierpflanze

Fleißige Lieschen werden ausschließlich als Zierpflanze für Balkone, Terrassen und Blumenbeete gezogen. Da sie sehr klein bleiben, eignen sie sich auch nicht zum Pflücken für Blumensträuße.

Beliebte Gartenblume

In der Heimat des Fleißigen Lieschens im mittleren Afrika herrschen subtropische Bedingungen. Es gedeiht dort an feuchten, schattigen Höhen, die auch höher liegen können. Schon seit Ende des 19. Jahrhunderts wird die Pflanze in Europa kultiviert und erfreut sich hier großer Beliebtheit als Sommerblüher.

Fleißige Lieschen machen nicht viel Arbeit. Deswegen sind sie bei Hobbygärtnern so beliebt. Säen Sie ein paar dieser dankbaren Blumen aus und erfreuen sich das ganze Gartenjahr über an ihrer Blütenpracht.

[noviewselect] => [childrenCount] => 0 [articleCount] => 7 [sSelf] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=160 [sSelfCanonical] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=160 [rssFeed] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=160&sRss=1 [atomFeed] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=160&sAtom=1 [layout] => 4col ) 1
 


Die Anzucht der wärmeliebenden Pflanzen benötigt etwas Fingerspitzengefühl, denn sie keimt nur bei gleichbleibenden Temperaturen. Mit den richtigen Hilfsmitteln können auch Anfänger die fleißigen Dauerblüher ziehen.

Definition

Das Fleißige Lieschen stammt aus feuchtwarmen Regionen in Afrika und gehört zur Familie der Balsaminengewächse. In der Schweiz ist die Blume unter dem Namen Süüfferli bekannt, weil sie im Sommer sehr viel Wasser benötigt. Der botanische Namen lautet Impatiens walleriana. Impatiens bedeutet ungeduldig oder empfindlich und bezieht sich darauf, dass die Kapseln, die die Samen enthalten, schon bei der kleinsten Berührung aufspringen.

Im Minigewächshaus vorziehen

Das Fleißige Lieschen darf keinesfalls ins Freie gebracht werden, solange noch Fröste zu befürchten sind. Sie müssen die Pflänzchen deshalb im Haus auf dem Fensterbrett oder besser im Minigewächshaus vorziehen. Bereiten Sie dafür eine Saatschale mit Anzuchterde vor. Streuen Sie den feinen Samen so dünn wie möglich aus und bedecken ihn leicht mit Erde. Halten Sie die Oberfläche mit einer Blumenspritze feucht. Eine Abdeckung sorgt dafür, dass die notwendige Keimtemperatur von 22 Grad kontinuierlich erhalten bleibt. Wenn Sie kein Zimmergewächshaus haben, können Sie auch eine Plastikfolie über die Saatschale spannen.

Ab Ende Mai ins Freie bringen

Die Samen keimen bereits nach wenigen Tagen. Sobald sie eine Höhe von vier Zentimetern erreicht haben, vereinzeln Sie die Pflanzen auf einen Abstand von drei bis vier Zentimetern. Sobald die Fleißigen Lieschen groß genug sind, pflanzen Sie sie einzelne Töpfe und pflegen sie weiterhin im Haus, bis sie Ende Mai an ihren endgültigen Standort gepflanzt werden. Bereiten Sie Balkonkästen, Pflanzkübel oder Boden im Freiland vor. Als Pflanzerde reicht Blumenerde aus dem Fachmarkt oder Gartenerde, die mit etwas reifem Kompost verbessert wurde. Sie muss vor allem durchlässig sein, denn Staunässe verträgt das Lieschen gar nicht. Achten Sie darauf, dass die Pflanzgefäße eine gute Drainage haben. Pralle Sonne mag die Blume nicht, sie fühlt sich im Schatten oder Halbschatten wohler. Gießen Sie häufig, vor allem an heißen Tagen. Einmal in der Woche sollten Sie Dünger geben, auch Brennnesseljauche hat sich sehr bewährt.

Die Blütenpflege

Ab Juni erscheinen die ersten Blüten. Bis in den Oktober hinein entwickelt die Zierpflanze immer neue Blütenstände, wenn sie genügend Wasser und Nährstoffe erhält. Regen Sie die Blüte zusätzlich an, indem Sie Verblühtes sofort entfernen. Im Herbst ziehen Sie die Pflanzen einfach aus und kompostieren sie.

Verwendung als Zierpflanze

Fleißige Lieschen werden ausschließlich als Zierpflanze für Balkone, Terrassen und Blumenbeete gezogen. Da sie sehr klein bleiben, eignen sie sich auch nicht zum Pflücken für Blumensträuße.

Beliebte Gartenblume

In der Heimat des Fleißigen Lieschens im mittleren Afrika herrschen subtropische Bedingungen. Es gedeiht dort an feuchten, schattigen Höhen, die auch höher liegen können. Schon seit Ende des 19. Jahrhunderts wird die Pflanze in Europa kultiviert und erfreut sich hier großer Beliebtheit als Sommerblüher.

Fleißige Lieschen machen nicht viel Arbeit. Deswegen sind sie bei Hobbygärtnern so beliebt. Säen Sie ein paar dieser dankbaren Blumen aus und erfreuen sich das ganze Gartenjahr über an ihrer Blütenpracht.

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten     * Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben