Unser Sortiment

Glockenrebe Samen

Eine der eindrucksvollsten Kletterpflanzen für Terrasse und Balkon ist die Glockenrebe. Die Pflanze rankt sich so schnell an Spalieren, Balkongittern und Sichtschutzzäunen empor, dass Sie fast dabei zusehen können. An einem guten Standort schaffen es die einzelnen Ranken über den Sommer bis zu sechs Metern. Die bis zu sechs Zentimeter langen Blüten, die zunächst grüngelblich erscheinen und im Laufe des Sommer in ein wunderschönes Violett übergehen, bilden sich an bis zu 20 Zentimeter langen Stielen. Mittlerweile gibt es auch Züchtungen mit cremefarbenen Blüten. Die Blütenform erinnert in der Tat an eine Glocke, sodass der deutsche Name sehr treffend ist. Die Blüten geben einen starken Duft ab, der Ihren Balkon und Terrasse in eine Duftoase verwandelt. Die Pflanze ist zwar mehrjährig, aber leider nicht winterhart. Deshalb wird sie in unseren Breiten jedes Jahr neu ausgesät.

Die richtige Glockenrebe Samen können Sie direkt bei uns online kaufen

Array ( [id] => 169 [parentId] => 17 [name] => Glockenrebe Samen [position] => 29 [metaKeywords] => Glockenrebe Samen, Glockenrebe Samen kaufen,Glockenrebe Samen online kaufen, Glockenrebe Samen bestellen, Glockenrebe Samen online bestellen [metaDescription] => Auf der Suche nach Glockenrebe Samen? In unserem Onlineshop finden Sie günstige Glockenrebe Samen sowie Tipps und Tricks zur Aufzucht [cmsHeadline] => Glockenrebe Samen [cmsText] =>

Eine der eindrucksvollsten Kletterpflanzen für Terrasse und Balkon ist die Glockenrebe. Die Pflanze rankt sich so schnell an Spalieren, Balkongittern und Sichtschutzzäunen empor, dass Sie fast dabei zusehen können. An einem guten Standort schaffen es die einzelnen Ranken über den Sommer bis zu sechs Metern. Die bis zu sechs Zentimeter langen Blüten, die zunächst grüngelblich erscheinen und im Laufe des Sommer in ein wunderschönes Violett übergehen, bilden sich an bis zu 20 Zentimeter langen Stielen. Mittlerweile gibt es auch Züchtungen mit cremefarbenen Blüten. Die Blütenform erinnert in der Tat an eine Glocke, sodass der deutsche Name sehr treffend ist. Die Blüten geben einen starken Duft ab, der Ihren Balkon und Terrasse in eine Duftoase verwandelt. Die Pflanze ist zwar mehrjährig, aber leider nicht winterhart. Deshalb wird sie in unseren Breiten jedes Jahr neu ausgesät.

XXXXX


Das Aussäen der Glockenrebe ist völlig unproblematisch. Etwas schwieriger ist es, den besten Standort zu finden. Aber wenn ihr der Ort zusagt, belohnt sie den Gärtner mit einem Blütenreichtum, der bis in den Oktober hineinreicht. Die Glockenrebe können Sie auch im Kübel pflegen, sie wird dann allerdings nicht ganz so üppig. Dafür lässt sie sich im Topf mit etwas Glück im Haus überwintern.

Definition

Die aus Mexiko stammende Glockenrebe gehört zur Familie der Sperrkrautgewächse. Bekannt ist sie auch unter den Namen Glockenwinde oder Krallenwinde. Der botanische Name lautet Cobaea scandens.

Ab Februar vorziehen

Die Aussaat der Glockenrebe erfolgt im Februar auf dem Fensterbrett. Füllen Sie kleine Töpfe mit Anzuchterde und säen Sie jeweils drei Samen aus, die Sie nur leicht mit Erde bedecken. Bei einer durchgehenden Temperatur von 18 bis 20 Grad keimt die Pflanze innerhalb von zwei bis drei Wochen.

Einen sonnigen, windgeschützten Standort wählen

Wenn die Keimlinge aufgelaufen sind, setzen Sie die jeweils stärkste Pflanze in einen größeren Topf, damit sie genügend Platz hat. Stecken Sie gleich einen Bambus- oder Holzstab neben die Pflanze. Sie kann sich daran hochranken und es wird für Sie später einfacher, die Glockenreben auszupflanzen. Ein- oder zweimal sollten Sie jedes Pflänzchen stutzen, damit es sich besser verzweigt. Ins Freie geht es erst nach den Eisheiligen Ende Mai. Der Standort muss so sonnig wie möglich, dabei aber etwas windgeschützt sein. Pflanzen Sie die Pflanzen im Abstand von 30 Zentimetern in nahrhafte Gartenerde, die Sie zuvor gelockert und mit Kompost verfeinert haben. Wenn Sie die Kletterpflanzen im Kübel ziehen möchten, verwenden Sie hochwertige Pflanzenerde.

Regelmäßig gießen

Die Glockenrebe braucht ein starkes Gerüst oder ein Spalier, an dem sie sich in die Höhe ranken kann. Ideal sind Geländer oder Zäune aus Eisen oder Holz, die dem Gewicht standhalten. Gießen Sie die Pflanze häufig, besonders, wenn Sie sie im Kübel halten. Bis Juni versorgen Sie sie wöchentlich mit gutem Pflanzendünger. Ab Juni sollten Sie nicht mehr düngen, da die Glockenrebe dann blühfaul wird. Zu schneiden brauchen Sie die Pflanze nicht, nur wenn Sie sie im Kübel überwintern möchten, kürzen Sie sie vorher auf eine Höhe von 50 Zentimetern, damit Sie sie im Wintergarten oder Gewächshaus unterbringen können.

Blütensegen von Juli bis Oktober

Die Glockenrebe ist ein ausdauernder Blüher. Die Blüten erscheinen ab Juli und entwickeln sich so lange, wie die Temperaturen nicht zu niedrig werden. In warmen Jahren dauert die Blütezeit bis zum Oktober.

Blühender Sichtschutz für Balkon und Terrasse

Ideal geeignet ist die Glockenrebe als blühender Sichtschutz für die Terrasse oder den Balkon. Innerhalb kurzer Zeit überwuchert sie ihr Klettergerüst und lässt keine Blicke von außen mehr zu.

Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, Ihre Terrasse vor den neugierigen Augen der Nachbarn zu schützen, sind Glockenreben die beste Alternative. Durch ihre wunderschönen Blüten und den honigsüßen Duft bieten sie zudem einen traumhaften Anblick in jedem Garten.

[active] => 1 [template] => article_listing_4col.tpl [blog] => [path] => |17|3| [showFilterGroups] => 1 [external] => [hideFilter] => [hideTop] => [noViewSelect] => [changed] => DateTime Object ( [date] => 2015-02-12 21:11:24.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin ) [added] => DateTime Object ( [date] => 2015-02-12 21:11:24.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin ) [media] => Array ( [id] => 988 [albumId] => 1 [name] => glockenrbe-samen [description] => [path] => media/image/glockenrbe-samen.jpg [type] => IMAGE [extension] => jpg [userId] => 54 [created] => DateTime Object ( [date] => 2015-03-11 00:00:00.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin ) [fileSize] => 31865 ) [attribute] => Array ( [id] => 199 [categoryId] => 169 [attribute1] => [attribute2] => [attribute3] => [attribute4] => [attribute5] => [attribute6] => ) [description] => Glockenrebe Samen [cmsheadline] => Glockenrebe Samen [cmstext] =>

Eine der eindrucksvollsten Kletterpflanzen für Terrasse und Balkon ist die Glockenrebe. Die Pflanze rankt sich so schnell an Spalieren, Balkongittern und Sichtschutzzäunen empor, dass Sie fast dabei zusehen können. An einem guten Standort schaffen es die einzelnen Ranken über den Sommer bis zu sechs Metern. Die bis zu sechs Zentimeter langen Blüten, die zunächst grüngelblich erscheinen und im Laufe des Sommer in ein wunderschönes Violett übergehen, bilden sich an bis zu 20 Zentimeter langen Stielen. Mittlerweile gibt es auch Züchtungen mit cremefarbenen Blüten. Die Blütenform erinnert in der Tat an eine Glocke, sodass der deutsche Name sehr treffend ist. Die Blüten geben einen starken Duft ab, der Ihren Balkon und Terrasse in eine Duftoase verwandelt. Die Pflanze ist zwar mehrjährig, aber leider nicht winterhart. Deshalb wird sie in unseren Breiten jedes Jahr neu ausgesät.

XXXXX


Das Aussäen der Glockenrebe ist völlig unproblematisch. Etwas schwieriger ist es, den besten Standort zu finden. Aber wenn ihr der Ort zusagt, belohnt sie den Gärtner mit einem Blütenreichtum, der bis in den Oktober hineinreicht. Die Glockenrebe können Sie auch im Kübel pflegen, sie wird dann allerdings nicht ganz so üppig. Dafür lässt sie sich im Topf mit etwas Glück im Haus überwintern.

Definition

Die aus Mexiko stammende Glockenrebe gehört zur Familie der Sperrkrautgewächse. Bekannt ist sie auch unter den Namen Glockenwinde oder Krallenwinde. Der botanische Name lautet Cobaea scandens.

Ab Februar vorziehen

Die Aussaat der Glockenrebe erfolgt im Februar auf dem Fensterbrett. Füllen Sie kleine Töpfe mit Anzuchterde und säen Sie jeweils drei Samen aus, die Sie nur leicht mit Erde bedecken. Bei einer durchgehenden Temperatur von 18 bis 20 Grad keimt die Pflanze innerhalb von zwei bis drei Wochen.

Einen sonnigen, windgeschützten Standort wählen

Wenn die Keimlinge aufgelaufen sind, setzen Sie die jeweils stärkste Pflanze in einen größeren Topf, damit sie genügend Platz hat. Stecken Sie gleich einen Bambus- oder Holzstab neben die Pflanze. Sie kann sich daran hochranken und es wird für Sie später einfacher, die Glockenreben auszupflanzen. Ein- oder zweimal sollten Sie jedes Pflänzchen stutzen, damit es sich besser verzweigt. Ins Freie geht es erst nach den Eisheiligen Ende Mai. Der Standort muss so sonnig wie möglich, dabei aber etwas windgeschützt sein. Pflanzen Sie die Pflanzen im Abstand von 30 Zentimetern in nahrhafte Gartenerde, die Sie zuvor gelockert und mit Kompost verfeinert haben. Wenn Sie die Kletterpflanzen im Kübel ziehen möchten, verwenden Sie hochwertige Pflanzenerde.

Regelmäßig gießen

Die Glockenrebe braucht ein starkes Gerüst oder ein Spalier, an dem sie sich in die Höhe ranken kann. Ideal sind Geländer oder Zäune aus Eisen oder Holz, die dem Gewicht standhalten. Gießen Sie die Pflanze häufig, besonders, wenn Sie sie im Kübel halten. Bis Juni versorgen Sie sie wöchentlich mit gutem Pflanzendünger. Ab Juni sollten Sie nicht mehr düngen, da die Glockenrebe dann blühfaul wird. Zu schneiden brauchen Sie die Pflanze nicht, nur wenn Sie sie im Kübel überwintern möchten, kürzen Sie sie vorher auf eine Höhe von 50 Zentimetern, damit Sie sie im Wintergarten oder Gewächshaus unterbringen können.

Blütensegen von Juli bis Oktober

Die Glockenrebe ist ein ausdauernder Blüher. Die Blüten erscheinen ab Juli und entwickeln sich so lange, wie die Temperaturen nicht zu niedrig werden. In warmen Jahren dauert die Blütezeit bis zum Oktober.

Blühender Sichtschutz für Balkon und Terrasse

Ideal geeignet ist die Glockenrebe als blühender Sichtschutz für die Terrasse oder den Balkon. Innerhalb kurzer Zeit überwuchert sie ihr Klettergerüst und lässt keine Blicke von außen mehr zu.

Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, Ihre Terrasse vor den neugierigen Augen der Nachbarn zu schützen, sind Glockenreben die beste Alternative. Durch ihre wunderschönen Blüten und den honigsüßen Duft bieten sie zudem einen traumhaften Anblick in jedem Garten.

[noviewselect] => [childrenCount] => 0 [articleCount] => 2 [sSelf] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=169 [sSelfCanonical] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=169 [rssFeed] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=169&sRss=1 [atomFeed] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=169&sAtom=1 [layout] => 4col ) 1
 


Das Aussäen der Glockenrebe ist völlig unproblematisch. Etwas schwieriger ist es, den besten Standort zu finden. Aber wenn ihr der Ort zusagt, belohnt sie den Gärtner mit einem Blütenreichtum, der bis in den Oktober hineinreicht. Die Glockenrebe können Sie auch im Kübel pflegen, sie wird dann allerdings nicht ganz so üppig. Dafür lässt sie sich im Topf mit etwas Glück im Haus überwintern.

Definition

Die aus Mexiko stammende Glockenrebe gehört zur Familie der Sperrkrautgewächse. Bekannt ist sie auch unter den Namen Glockenwinde oder Krallenwinde. Der botanische Name lautet Cobaea scandens.

Ab Februar vorziehen

Die Aussaat der Glockenrebe erfolgt im Februar auf dem Fensterbrett. Füllen Sie kleine Töpfe mit Anzuchterde und säen Sie jeweils drei Samen aus, die Sie nur leicht mit Erde bedecken. Bei einer durchgehenden Temperatur von 18 bis 20 Grad keimt die Pflanze innerhalb von zwei bis drei Wochen.

Einen sonnigen, windgeschützten Standort wählen

Wenn die Keimlinge aufgelaufen sind, setzen Sie die jeweils stärkste Pflanze in einen größeren Topf, damit sie genügend Platz hat. Stecken Sie gleich einen Bambus- oder Holzstab neben die Pflanze. Sie kann sich daran hochranken und es wird für Sie später einfacher, die Glockenreben auszupflanzen. Ein- oder zweimal sollten Sie jedes Pflänzchen stutzen, damit es sich besser verzweigt. Ins Freie geht es erst nach den Eisheiligen Ende Mai. Der Standort muss so sonnig wie möglich, dabei aber etwas windgeschützt sein. Pflanzen Sie die Pflanzen im Abstand von 30 Zentimetern in nahrhafte Gartenerde, die Sie zuvor gelockert und mit Kompost verfeinert haben. Wenn Sie die Kletterpflanzen im Kübel ziehen möchten, verwenden Sie hochwertige Pflanzenerde.

Regelmäßig gießen

Die Glockenrebe braucht ein starkes Gerüst oder ein Spalier, an dem sie sich in die Höhe ranken kann. Ideal sind Geländer oder Zäune aus Eisen oder Holz, die dem Gewicht standhalten. Gießen Sie die Pflanze häufig, besonders, wenn Sie sie im Kübel halten. Bis Juni versorgen Sie sie wöchentlich mit gutem Pflanzendünger. Ab Juni sollten Sie nicht mehr düngen, da die Glockenrebe dann blühfaul wird. Zu schneiden brauchen Sie die Pflanze nicht, nur wenn Sie sie im Kübel überwintern möchten, kürzen Sie sie vorher auf eine Höhe von 50 Zentimetern, damit Sie sie im Wintergarten oder Gewächshaus unterbringen können.

Blütensegen von Juli bis Oktober

Die Glockenrebe ist ein ausdauernder Blüher. Die Blüten erscheinen ab Juli und entwickeln sich so lange, wie die Temperaturen nicht zu niedrig werden. In warmen Jahren dauert die Blütezeit bis zum Oktober.

Blühender Sichtschutz für Balkon und Terrasse

Ideal geeignet ist die Glockenrebe als blühender Sichtschutz für die Terrasse oder den Balkon. Innerhalb kurzer Zeit überwuchert sie ihr Klettergerüst und lässt keine Blicke von außen mehr zu.

Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, Ihre Terrasse vor den neugierigen Augen der Nachbarn zu schützen, sind Glockenreben die beste Alternative. Durch ihre wunderschönen Blüten und den honigsüßen Duft bieten sie zudem einen traumhaften Anblick in jedem Garten.

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten     * Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben