Unser Sortiment

Kornblumen Samen

Es ist lange her, dass Kornblumen den ganzen Sommer über an den Feldrainen in der freien Natur zu finden waren. Mittlerweile gelten sie als nahezu ausgerottet. Sie stehen unter Naturschutz und dürfen nicht gesammelt werden. Umso wichtiger ist es, im eigenen Garten ein paar der wunderschönen, blau blühenden Kornblumen zu ziehen. Die Pflanzen sind einjährig und müssen jedes Jahr neu ausgesät werden. Im Gartenbeet bilden sie mit ihren leuchtenden Farben hübsche Farbkleckse. Früher galt die Kornblume als Heilpflanze und wurde auch zum Färben verwendet. Heute wird sie jedoch nur noch als Schmuckdroge bei Tees eingesetzt. Nur in der Naturkosmetik spielen die blauen Blüten der Echten Kornblume noch eine Rolle. Die als Zierstaude angebotenen Pflanzen enthalten keinerlei heilsame Wirkstoffe mehr. Neue Züchtungen gibt es nicht nur mit blauen, sondern auch mit rosa oder weißen Blüten.

Die richtige Kornblumen Samen können Sie direkt bei uns online kaufen

Array ( [id] => 175 [parentId] => 17 [name] => Kornblumen Samen [position] => 35 [metaKeywords] => Kornblumen Samen, Kornblumen Samen kaufen,Kornblumen Samen online kaufen, Kornblumen Samen bestellen, Kornblumen Samen online bestellen [metaDescription] => Auf der Suche nach Kornblumen Samen? In unserem Onlineshop finden Sie günstige Kornblumen Samen sowie Tipps und Tricks zur Aufzucht [cmsHeadline] => Kornblumen Samen [cmsText] =>

Es ist lange her, dass Kornblumen den ganzen Sommer über an den Feldrainen in der freien Natur zu finden waren. Mittlerweile gelten sie als nahezu ausgerottet. Sie stehen unter Naturschutz und dürfen nicht gesammelt werden. Umso wichtiger ist es, im eigenen Garten ein paar der wunderschönen, blau blühenden Kornblumen zu ziehen. Die Pflanzen sind einjährig und müssen jedes Jahr neu ausgesät werden. Im Gartenbeet bilden sie mit ihren leuchtenden Farben hübsche Farbkleckse. Früher galt die Kornblume als Heilpflanze und wurde auch zum Färben verwendet. Heute wird sie jedoch nur noch als Schmuckdroge bei Tees eingesetzt. Nur in der Naturkosmetik spielen die blauen Blüten der Echten Kornblume noch eine Rolle. Die als Zierstaude angebotenen Pflanzen enthalten keinerlei heilsame Wirkstoffe mehr. Neue Züchtungen gibt es nicht nur mit blauen, sondern auch mit rosa oder weißen Blüten.

XXXXX


Kornblumen anzusäen ist eine dankbare Aufgabe. Zum einen dient die Aufzucht dem Naturschutz, damit die wunderschöne Blume nicht ganz verschwindet. Zum anderen zieht die blaue Farbe Hummeln und Bienen an und dient damit im Garten als Bienenweide.

Definition

Die Kornblume gehört zu den Flockenblumen und damit zur Familie der Korbblütler. Bekannt ist sie auch als Roggenblume, Hungermütze oder Sichelblume. Der lateinische Name lautet Centaurea cyanus.

Aussaat im Herbst oder April

Kornblumen lieben einen sonnigen, nicht feuchten Standort. Sie wächst überall dort gut, wo auch Getreide gedeiht. Die Aussaat erfolgt entweder im Herbst oder ab April. Befreien Sie den Boden von Unkraut, lockern ihn etwas auf und säen Sie die Samen breitflächig oder in Reihen auf die Anzuchtstelle. Die Saat wird nur leicht bedeckt und etwas feucht gehalten.

Nicht zu viel gießen

Nach dem Auflaufen im Frühjahr vereinzeln Sie die Pflanzen auf Abstände von 30 Zentimetern. Bei großer Trockenheit gießen Sie die Pflanzen, vermeiden Sie aber unbedingt Staunässe. Die Pflanze wächst auch mit wenigen Nährstoffen, das Düngen ist deshalb nur bei Stauden notwendig.

Blüte bis in den Herbst

Die Hauptblütezeit ist im Hochsommer. Knipsen Sie verblühte Blüten und vertrocknete Blätter sofort ab. Die Pflanze entwickelt dann bis in den Herbst hinein immer wieder neue Blütenstände.

Verwendung als Schmuckdroge oder Salatdekoration

Wenn Sie die Echte Kornblume angesät haben, können Sie die voll erblühten Blütenstände sammeln, um daraus Naturmedizin herzustellen. Bedenken Sie, dass Sie Kornblumen nur im eigenen Garten sammeln dürfen. Zupfen Sie zur Lagerung die kleinen Blütenblätter ab und legen sie sofort zum Trocknen aus.

Bedeutung als Heilpflanze

Neben der Herstellung von Kosmetika kann die Kornblume auch in der Küche verarbeitet werden. Die jungen Blütenblätter werden dabei an Salate gegeben, um ihnen ein dekoratives Aussehen zu verleihen. Die Pflanze fördert die Verdauung und wirkt harntreibend. Auch als Tee lassen sich Kornblumen aufgießen. Kornblumen enthalten neben dem blauen Farbstoff Bitterstoffe, Harze und sogar Salizylsäure. Die Blüten werden für Bäder, als Gesichtswasser oder zu Wein verarbeitet. Sie helfen gegen Fieber und werden als Mundspülung verwendet.

Pflanze aus dem Mittelmeerraum

In der Antike spielte die Kornblume eine große Rolle als Heilpflanze. Hier wurde sie vornehmlich zur Wundheilung eingesetzt. Während der großen Pest kam sie ebenfalls zum Einsatz, wenn vermutlich auch ohne große Wirkung. Hildegard von Bingen behandelte Augenprobleme mit Kornblumen. Heimisch die Pflanze im Mittelmeerraum. Da sie häufig in Getreidefeldern vorkam, gerieten die Samen zwischen die Getreidesamen und wurden so in alle Welt verbreitet. Durch den Einsatz von Unkrautbekämpfungsmitteln wurde die Kornblume im 20. Jahrhundert fast vollständig ausgerottet. Erst in den letzten Jahren haben die Naturschutzmaßnahmen dazu geführt, dass wieder häufiger Kornblumen an den Rändern von Getreidefeldern zu sehen sind.

Säen Sie ein paar dieser wunderschönen Sommerblumen aus und erfreuen Sie sich an den wunderschönen Blütenfarben. Sie sorgen damit gleichzeitig für den Naturschutz, denn durch die Pflege im Garten können sich die Bestände der Echten Kornblume erholen.

[active] => 1 [template] => article_listing_4col.tpl [blog] => [path] => |17|3| [showFilterGroups] => 1 [external] => [hideFilter] => [hideTop] => [noViewSelect] => [changed] => DateTime Object ( [date] => 2015-02-12 21:11:52.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin ) [added] => DateTime Object ( [date] => 2015-02-12 21:11:52.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin ) [media] => Array ( [id] => 994 [albumId] => 1 [name] => kornblumen-samen [description] => [path] => media/image/kornblumen-samen.jpg [type] => IMAGE [extension] => jpg [userId] => 54 [created] => DateTime Object ( [date] => 2015-03-11 00:00:00.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin ) [fileSize] => 39006 ) [attribute] => Array ( [id] => 205 [categoryId] => 175 [attribute1] => [attribute2] => [attribute3] => [attribute4] => [attribute5] => [attribute6] => ) [description] => Kornblumen Samen [cmsheadline] => Kornblumen Samen [cmstext] =>

Es ist lange her, dass Kornblumen den ganzen Sommer über an den Feldrainen in der freien Natur zu finden waren. Mittlerweile gelten sie als nahezu ausgerottet. Sie stehen unter Naturschutz und dürfen nicht gesammelt werden. Umso wichtiger ist es, im eigenen Garten ein paar der wunderschönen, blau blühenden Kornblumen zu ziehen. Die Pflanzen sind einjährig und müssen jedes Jahr neu ausgesät werden. Im Gartenbeet bilden sie mit ihren leuchtenden Farben hübsche Farbkleckse. Früher galt die Kornblume als Heilpflanze und wurde auch zum Färben verwendet. Heute wird sie jedoch nur noch als Schmuckdroge bei Tees eingesetzt. Nur in der Naturkosmetik spielen die blauen Blüten der Echten Kornblume noch eine Rolle. Die als Zierstaude angebotenen Pflanzen enthalten keinerlei heilsame Wirkstoffe mehr. Neue Züchtungen gibt es nicht nur mit blauen, sondern auch mit rosa oder weißen Blüten.

XXXXX


Kornblumen anzusäen ist eine dankbare Aufgabe. Zum einen dient die Aufzucht dem Naturschutz, damit die wunderschöne Blume nicht ganz verschwindet. Zum anderen zieht die blaue Farbe Hummeln und Bienen an und dient damit im Garten als Bienenweide.

Definition

Die Kornblume gehört zu den Flockenblumen und damit zur Familie der Korbblütler. Bekannt ist sie auch als Roggenblume, Hungermütze oder Sichelblume. Der lateinische Name lautet Centaurea cyanus.

Aussaat im Herbst oder April

Kornblumen lieben einen sonnigen, nicht feuchten Standort. Sie wächst überall dort gut, wo auch Getreide gedeiht. Die Aussaat erfolgt entweder im Herbst oder ab April. Befreien Sie den Boden von Unkraut, lockern ihn etwas auf und säen Sie die Samen breitflächig oder in Reihen auf die Anzuchtstelle. Die Saat wird nur leicht bedeckt und etwas feucht gehalten.

Nicht zu viel gießen

Nach dem Auflaufen im Frühjahr vereinzeln Sie die Pflanzen auf Abstände von 30 Zentimetern. Bei großer Trockenheit gießen Sie die Pflanzen, vermeiden Sie aber unbedingt Staunässe. Die Pflanze wächst auch mit wenigen Nährstoffen, das Düngen ist deshalb nur bei Stauden notwendig.

Blüte bis in den Herbst

Die Hauptblütezeit ist im Hochsommer. Knipsen Sie verblühte Blüten und vertrocknete Blätter sofort ab. Die Pflanze entwickelt dann bis in den Herbst hinein immer wieder neue Blütenstände.

Verwendung als Schmuckdroge oder Salatdekoration

Wenn Sie die Echte Kornblume angesät haben, können Sie die voll erblühten Blütenstände sammeln, um daraus Naturmedizin herzustellen. Bedenken Sie, dass Sie Kornblumen nur im eigenen Garten sammeln dürfen. Zupfen Sie zur Lagerung die kleinen Blütenblätter ab und legen sie sofort zum Trocknen aus.

Bedeutung als Heilpflanze

Neben der Herstellung von Kosmetika kann die Kornblume auch in der Küche verarbeitet werden. Die jungen Blütenblätter werden dabei an Salate gegeben, um ihnen ein dekoratives Aussehen zu verleihen. Die Pflanze fördert die Verdauung und wirkt harntreibend. Auch als Tee lassen sich Kornblumen aufgießen. Kornblumen enthalten neben dem blauen Farbstoff Bitterstoffe, Harze und sogar Salizylsäure. Die Blüten werden für Bäder, als Gesichtswasser oder zu Wein verarbeitet. Sie helfen gegen Fieber und werden als Mundspülung verwendet.

Pflanze aus dem Mittelmeerraum

In der Antike spielte die Kornblume eine große Rolle als Heilpflanze. Hier wurde sie vornehmlich zur Wundheilung eingesetzt. Während der großen Pest kam sie ebenfalls zum Einsatz, wenn vermutlich auch ohne große Wirkung. Hildegard von Bingen behandelte Augenprobleme mit Kornblumen. Heimisch die Pflanze im Mittelmeerraum. Da sie häufig in Getreidefeldern vorkam, gerieten die Samen zwischen die Getreidesamen und wurden so in alle Welt verbreitet. Durch den Einsatz von Unkrautbekämpfungsmitteln wurde die Kornblume im 20. Jahrhundert fast vollständig ausgerottet. Erst in den letzten Jahren haben die Naturschutzmaßnahmen dazu geführt, dass wieder häufiger Kornblumen an den Rändern von Getreidefeldern zu sehen sind.

Säen Sie ein paar dieser wunderschönen Sommerblumen aus und erfreuen Sie sich an den wunderschönen Blütenfarben. Sie sorgen damit gleichzeitig für den Naturschutz, denn durch die Pflege im Garten können sich die Bestände der Echten Kornblume erholen.

[noviewselect] => [childrenCount] => 0 [articleCount] => 7 [sSelf] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=175 [sSelfCanonical] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=175 [rssFeed] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=175&sRss=1 [atomFeed] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=175&sAtom=1 [layout] => 4col ) 1
 


Kornblumen anzusäen ist eine dankbare Aufgabe. Zum einen dient die Aufzucht dem Naturschutz, damit die wunderschöne Blume nicht ganz verschwindet. Zum anderen zieht die blaue Farbe Hummeln und Bienen an und dient damit im Garten als Bienenweide.

Definition

Die Kornblume gehört zu den Flockenblumen und damit zur Familie der Korbblütler. Bekannt ist sie auch als Roggenblume, Hungermütze oder Sichelblume. Der lateinische Name lautet Centaurea cyanus.

Aussaat im Herbst oder April

Kornblumen lieben einen sonnigen, nicht feuchten Standort. Sie wächst überall dort gut, wo auch Getreide gedeiht. Die Aussaat erfolgt entweder im Herbst oder ab April. Befreien Sie den Boden von Unkraut, lockern ihn etwas auf und säen Sie die Samen breitflächig oder in Reihen auf die Anzuchtstelle. Die Saat wird nur leicht bedeckt und etwas feucht gehalten.

Nicht zu viel gießen

Nach dem Auflaufen im Frühjahr vereinzeln Sie die Pflanzen auf Abstände von 30 Zentimetern. Bei großer Trockenheit gießen Sie die Pflanzen, vermeiden Sie aber unbedingt Staunässe. Die Pflanze wächst auch mit wenigen Nährstoffen, das Düngen ist deshalb nur bei Stauden notwendig.

Blüte bis in den Herbst

Die Hauptblütezeit ist im Hochsommer. Knipsen Sie verblühte Blüten und vertrocknete Blätter sofort ab. Die Pflanze entwickelt dann bis in den Herbst hinein immer wieder neue Blütenstände.

Verwendung als Schmuckdroge oder Salatdekoration

Wenn Sie die Echte Kornblume angesät haben, können Sie die voll erblühten Blütenstände sammeln, um daraus Naturmedizin herzustellen. Bedenken Sie, dass Sie Kornblumen nur im eigenen Garten sammeln dürfen. Zupfen Sie zur Lagerung die kleinen Blütenblätter ab und legen sie sofort zum Trocknen aus.

Bedeutung als Heilpflanze

Neben der Herstellung von Kosmetika kann die Kornblume auch in der Küche verarbeitet werden. Die jungen Blütenblätter werden dabei an Salate gegeben, um ihnen ein dekoratives Aussehen zu verleihen. Die Pflanze fördert die Verdauung und wirkt harntreibend. Auch als Tee lassen sich Kornblumen aufgießen. Kornblumen enthalten neben dem blauen Farbstoff Bitterstoffe, Harze und sogar Salizylsäure. Die Blüten werden für Bäder, als Gesichtswasser oder zu Wein verarbeitet. Sie helfen gegen Fieber und werden als Mundspülung verwendet.

Pflanze aus dem Mittelmeerraum

In der Antike spielte die Kornblume eine große Rolle als Heilpflanze. Hier wurde sie vornehmlich zur Wundheilung eingesetzt. Während der großen Pest kam sie ebenfalls zum Einsatz, wenn vermutlich auch ohne große Wirkung. Hildegard von Bingen behandelte Augenprobleme mit Kornblumen. Heimisch die Pflanze im Mittelmeerraum. Da sie häufig in Getreidefeldern vorkam, gerieten die Samen zwischen die Getreidesamen und wurden so in alle Welt verbreitet. Durch den Einsatz von Unkrautbekämpfungsmitteln wurde die Kornblume im 20. Jahrhundert fast vollständig ausgerottet. Erst in den letzten Jahren haben die Naturschutzmaßnahmen dazu geführt, dass wieder häufiger Kornblumen an den Rändern von Getreidefeldern zu sehen sind.

Säen Sie ein paar dieser wunderschönen Sommerblumen aus und erfreuen Sie sich an den wunderschönen Blütenfarben. Sie sorgen damit gleichzeitig für den Naturschutz, denn durch die Pflege im Garten können sich die Bestände der Echten Kornblume erholen.

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten     * Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben