Unser Sortiment

Schafgarbe Samen

Schafgarbe kennen Sie sicherlich von Spaziergängen über Wiesen und Feldrändern. Doch wussten Sie auch, dass die Pflanze schon seit vielen Jahrhunderten als Heilpflanze für vielerlei Beschwerden geschätzt wird? Sogar essen können Sie Blüten und Blätter, wenn Sie sich nicht an dem etwas herben Geschmack stören. Schafgarbe lässt sich ähnlich wie Kamille verwenden. Auch optisch macht das lange als Unkraut verschriene Wildkraut etwas her. Die vielen kleinen weißen Blüten, die in gezüchteten Abwandlungen auch gelb sein können, machen sich in jedem Wiesenblumenstrauß gut.

Die richtige Schafgarbe Samen können Sie direkt bei uns online kaufen

Array ( [id] => 200 [parentId] => 17 [name] => Schafgarbe Samen [position] => 60 [metaKeywords] => Schafgarbe Samen, Schafgarbe Samen kaufen,Schafgarbe Samen online kaufen, Schafgarbe Samen bestellen, Schafgarbe Samen online bestellen [metaDescription] => Auf der Suche nach Schafgarbe Samen? In unserem Onlineshop finden Sie günstige Schafgarbe Samen sowie Tipps und Tricks zur Aufzucht [cmsHeadline] => Schafgarbe Samen [cmsText] =>

Schafgarbe kennen Sie sicherlich von Spaziergängen über Wiesen und Feldrändern. Doch wussten Sie auch, dass die Pflanze schon seit vielen Jahrhunderten als Heilpflanze für vielerlei Beschwerden geschätzt wird? Sogar essen können Sie Blüten und Blätter, wenn Sie sich nicht an dem etwas herben Geschmack stören. Schafgarbe lässt sich ähnlich wie Kamille verwenden. Auch optisch macht das lange als Unkraut verschriene Wildkraut etwas her. Die vielen kleinen weißen Blüten, die in gezüchteten Abwandlungen auch gelb sein können, machen sich in jedem Wiesenblumenstrauß gut.

XXXXX


Wenn Sie die heilsamen Wirkungen der Schafgarbe nutzen möchten, sollten Sie einige Pflanzen im Garten halten. Sie sind genügsam, vertragen eiskalte Winter und blühen zuverlässig von Juni bis September. Selbst im Kübel lässt sich Schafgarbe pflegen. Sie kann darin auch draußen überwintern und ist deshalb besonders pflegeleicht. Außerdem sorgt die Anpflanzung im Kübel dafür, dass sich das Wildkraut nicht unkontrolliert im ganzen Garten ausbreitet.

Definition

Schafgarbe ist unter einer Vielzahl von Namen bekannt. Schafzunge, Frauenkraut, Margaretenkraut und Tausendblatt sind nur einige davon. Der Name Schafgarbe ist vermutlich entstanden, weil die Pflanze für Schafe ein Leckerbissen ist. Die mehrjährige Pflanze gehört zur Familie der Korbblütler. Der lateinische Name lautet Achillea millefolium und beruht auf dem griechischen Helden Achilles. Den Legenden zufolge soll er seine Wunden und die seiner Soldaten mit Schafgarbe behandelt haben.

Aussaat im Frühjahr

Schafgarbe säen Sie am besten im Frühjahr auf dem Fensterbrett oder im Mini-Gewächshaus vor. Einfache Anzuchterde reicht aus. Streuen Sie den Samen dünn aus und drücken ihn nur leicht an, dann die Pflanze gehört zu den Lichtkeimern. Halten Sie die Oberfläche mit einer Sprühflasche mäßig feucht.

Robustes und pflegeleichtes Wildkraut

Nach dem Auflaufen vereinzeln Sie die Pflanzen, sodass sie nicht zu dicht stehen. Ab Anfang Mai dürfen die Pflanzen ins Freie. Bereiten Sie dafür einen Standort in sonniger Lage vor, indem Sie den Boden lockern und mit etwas reifem Kompost verfeinern. Pflanzen Sie Schafgarbe im Abstand von 30 Zentimetern aus. Beachten Sie, dass einige Pflanzen recht hoch werden. Bei der Anpflanzung im Kübel wählen Sie einen großen Topf mit guter Drainage, denn Staunässe liebt das Wildkraut nicht. Halten Sie die Erde gleichmäßig feucht. Gelegentliche Düngergaben sind nicht notwendig, schaden aber auch nicht, wenn Sie es nicht übertreiben. Falls Sie die Pflanzen in der Naturmedizin verwenden möchten, sollten Sie auf Düngen verzichten. Entfernen Sie verblühte Dolden sofort, um die Blütezeit zu verlängern.

Verwendung in der Küche

Die Blätter der Schafgarbe werden in der Küche als Zutat für Wildkrautsalate oder Quark verwendet. Sie werden nur bis zur Blüte gesammelt. Zur Hauptblütezeit gesammelte Dolden und Blätter werden für Naturheilrezepte und Naturkosmetika genutzt. Aus den Blüten können Sie auch einen leckeren Sirup herstellen, indem Sie 200 Gramm Blüten und ein Pfund Zucker mit einem Dreiviertel Liter Wasser aufkochen und abseihen.

Schafgarbe als Heilkraut

Schafgarbe enthält ätherische Öle, Gerbstoffe und Bitterstoffe sowie Eukalyptol und Flavonoide. Eingesetzt wird die Pflanze bei Frauenleiden und Problemen mit der Verdauung. Äußerlich angewendet wirkt sie bei Hautwunden, Hautkrankheiten oder als Badezusatz bei Nervenschmerzen. In der Schwangerschaft oder bei einer Unverträglichkeit von Korbblütlern wird von der Einnahme von Schafgarbe abgeraten.

Schafgarbe und die Achillesferse

Dass Achilles mit Schafgarbe seine Ferse heilte, dürfte wohl eine Legende sein. In der Tat wurde das Wildkraut jedoch schon in der Antike als Heilkraut genutzt. Während Kriegszeiten wurde die Pflanze vermehrt angebaut, um Wunden der Soldaten zu heilen. Bis zum Zweiten Weltkrieg wurde das "Soldatenkraut" verwendet. Heute spielt die Schafgarbe nur noch in der Naturmedizin eine Rolle.

Wenn Sie gern Wildkrautsalate im Frühling mögen oder entspannende Bäder lieben, sollten Sie etwas Schafgarbe im Garten anbauen. Dann ersparen Sie sich das Sammeln an Orten, bei denen nicht geklärt ist, ob die Pflanzen schadstofffrei sind.

[active] => 1 [template] => article_listing_4col.tpl [blog] => [path] => |17|3| [showFilterGroups] => 1 [external] => [hideFilter] => [hideTop] => [noViewSelect] => [changed] => DateTime Object ( [date] => 2015-02-12 21:13:57.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin ) [added] => DateTime Object ( [date] => 2015-02-12 21:13:57.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin ) [media] => Array ( [id] => 1020 [albumId] => 1 [name] => schafgarbe-samen [description] => [path] => media/image/schafgarbe-samen.jpg [type] => IMAGE [extension] => jpg [userId] => 54 [created] => DateTime Object ( [date] => 2015-03-11 00:00:00.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin ) [fileSize] => 19854 ) [attribute] => Array ( [id] => 230 [categoryId] => 200 [attribute1] => [attribute2] => [attribute3] => [attribute4] => [attribute5] => [attribute6] => ) [description] => Schafgarbe Samen [cmsheadline] => Schafgarbe Samen [cmstext] =>

Schafgarbe kennen Sie sicherlich von Spaziergängen über Wiesen und Feldrändern. Doch wussten Sie auch, dass die Pflanze schon seit vielen Jahrhunderten als Heilpflanze für vielerlei Beschwerden geschätzt wird? Sogar essen können Sie Blüten und Blätter, wenn Sie sich nicht an dem etwas herben Geschmack stören. Schafgarbe lässt sich ähnlich wie Kamille verwenden. Auch optisch macht das lange als Unkraut verschriene Wildkraut etwas her. Die vielen kleinen weißen Blüten, die in gezüchteten Abwandlungen auch gelb sein können, machen sich in jedem Wiesenblumenstrauß gut.

XXXXX


Wenn Sie die heilsamen Wirkungen der Schafgarbe nutzen möchten, sollten Sie einige Pflanzen im Garten halten. Sie sind genügsam, vertragen eiskalte Winter und blühen zuverlässig von Juni bis September. Selbst im Kübel lässt sich Schafgarbe pflegen. Sie kann darin auch draußen überwintern und ist deshalb besonders pflegeleicht. Außerdem sorgt die Anpflanzung im Kübel dafür, dass sich das Wildkraut nicht unkontrolliert im ganzen Garten ausbreitet.

Definition

Schafgarbe ist unter einer Vielzahl von Namen bekannt. Schafzunge, Frauenkraut, Margaretenkraut und Tausendblatt sind nur einige davon. Der Name Schafgarbe ist vermutlich entstanden, weil die Pflanze für Schafe ein Leckerbissen ist. Die mehrjährige Pflanze gehört zur Familie der Korbblütler. Der lateinische Name lautet Achillea millefolium und beruht auf dem griechischen Helden Achilles. Den Legenden zufolge soll er seine Wunden und die seiner Soldaten mit Schafgarbe behandelt haben.

Aussaat im Frühjahr

Schafgarbe säen Sie am besten im Frühjahr auf dem Fensterbrett oder im Mini-Gewächshaus vor. Einfache Anzuchterde reicht aus. Streuen Sie den Samen dünn aus und drücken ihn nur leicht an, dann die Pflanze gehört zu den Lichtkeimern. Halten Sie die Oberfläche mit einer Sprühflasche mäßig feucht.

Robustes und pflegeleichtes Wildkraut

Nach dem Auflaufen vereinzeln Sie die Pflanzen, sodass sie nicht zu dicht stehen. Ab Anfang Mai dürfen die Pflanzen ins Freie. Bereiten Sie dafür einen Standort in sonniger Lage vor, indem Sie den Boden lockern und mit etwas reifem Kompost verfeinern. Pflanzen Sie Schafgarbe im Abstand von 30 Zentimetern aus. Beachten Sie, dass einige Pflanzen recht hoch werden. Bei der Anpflanzung im Kübel wählen Sie einen großen Topf mit guter Drainage, denn Staunässe liebt das Wildkraut nicht. Halten Sie die Erde gleichmäßig feucht. Gelegentliche Düngergaben sind nicht notwendig, schaden aber auch nicht, wenn Sie es nicht übertreiben. Falls Sie die Pflanzen in der Naturmedizin verwenden möchten, sollten Sie auf Düngen verzichten. Entfernen Sie verblühte Dolden sofort, um die Blütezeit zu verlängern.

Verwendung in der Küche

Die Blätter der Schafgarbe werden in der Küche als Zutat für Wildkrautsalate oder Quark verwendet. Sie werden nur bis zur Blüte gesammelt. Zur Hauptblütezeit gesammelte Dolden und Blätter werden für Naturheilrezepte und Naturkosmetika genutzt. Aus den Blüten können Sie auch einen leckeren Sirup herstellen, indem Sie 200 Gramm Blüten und ein Pfund Zucker mit einem Dreiviertel Liter Wasser aufkochen und abseihen.

Schafgarbe als Heilkraut

Schafgarbe enthält ätherische Öle, Gerbstoffe und Bitterstoffe sowie Eukalyptol und Flavonoide. Eingesetzt wird die Pflanze bei Frauenleiden und Problemen mit der Verdauung. Äußerlich angewendet wirkt sie bei Hautwunden, Hautkrankheiten oder als Badezusatz bei Nervenschmerzen. In der Schwangerschaft oder bei einer Unverträglichkeit von Korbblütlern wird von der Einnahme von Schafgarbe abgeraten.

Schafgarbe und die Achillesferse

Dass Achilles mit Schafgarbe seine Ferse heilte, dürfte wohl eine Legende sein. In der Tat wurde das Wildkraut jedoch schon in der Antike als Heilkraut genutzt. Während Kriegszeiten wurde die Pflanze vermehrt angebaut, um Wunden der Soldaten zu heilen. Bis zum Zweiten Weltkrieg wurde das "Soldatenkraut" verwendet. Heute spielt die Schafgarbe nur noch in der Naturmedizin eine Rolle.

Wenn Sie gern Wildkrautsalate im Frühling mögen oder entspannende Bäder lieben, sollten Sie etwas Schafgarbe im Garten anbauen. Dann ersparen Sie sich das Sammeln an Orten, bei denen nicht geklärt ist, ob die Pflanzen schadstofffrei sind.

[noviewselect] => [childrenCount] => 0 [articleCount] => 1 [sSelf] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=200 [sSelfCanonical] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=200 [rssFeed] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=200&sRss=1 [atomFeed] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=200&sAtom=1 [layout] => 4col ) 1
 


Wenn Sie die heilsamen Wirkungen der Schafgarbe nutzen möchten, sollten Sie einige Pflanzen im Garten halten. Sie sind genügsam, vertragen eiskalte Winter und blühen zuverlässig von Juni bis September. Selbst im Kübel lässt sich Schafgarbe pflegen. Sie kann darin auch draußen überwintern und ist deshalb besonders pflegeleicht. Außerdem sorgt die Anpflanzung im Kübel dafür, dass sich das Wildkraut nicht unkontrolliert im ganzen Garten ausbreitet.

Definition

Schafgarbe ist unter einer Vielzahl von Namen bekannt. Schafzunge, Frauenkraut, Margaretenkraut und Tausendblatt sind nur einige davon. Der Name Schafgarbe ist vermutlich entstanden, weil die Pflanze für Schafe ein Leckerbissen ist. Die mehrjährige Pflanze gehört zur Familie der Korbblütler. Der lateinische Name lautet Achillea millefolium und beruht auf dem griechischen Helden Achilles. Den Legenden zufolge soll er seine Wunden und die seiner Soldaten mit Schafgarbe behandelt haben.

Aussaat im Frühjahr

Schafgarbe säen Sie am besten im Frühjahr auf dem Fensterbrett oder im Mini-Gewächshaus vor. Einfache Anzuchterde reicht aus. Streuen Sie den Samen dünn aus und drücken ihn nur leicht an, dann die Pflanze gehört zu den Lichtkeimern. Halten Sie die Oberfläche mit einer Sprühflasche mäßig feucht.

Robustes und pflegeleichtes Wildkraut

Nach dem Auflaufen vereinzeln Sie die Pflanzen, sodass sie nicht zu dicht stehen. Ab Anfang Mai dürfen die Pflanzen ins Freie. Bereiten Sie dafür einen Standort in sonniger Lage vor, indem Sie den Boden lockern und mit etwas reifem Kompost verfeinern. Pflanzen Sie Schafgarbe im Abstand von 30 Zentimetern aus. Beachten Sie, dass einige Pflanzen recht hoch werden. Bei der Anpflanzung im Kübel wählen Sie einen großen Topf mit guter Drainage, denn Staunässe liebt das Wildkraut nicht. Halten Sie die Erde gleichmäßig feucht. Gelegentliche Düngergaben sind nicht notwendig, schaden aber auch nicht, wenn Sie es nicht übertreiben. Falls Sie die Pflanzen in der Naturmedizin verwenden möchten, sollten Sie auf Düngen verzichten. Entfernen Sie verblühte Dolden sofort, um die Blütezeit zu verlängern.

Verwendung in der Küche

Die Blätter der Schafgarbe werden in der Küche als Zutat für Wildkrautsalate oder Quark verwendet. Sie werden nur bis zur Blüte gesammelt. Zur Hauptblütezeit gesammelte Dolden und Blätter werden für Naturheilrezepte und Naturkosmetika genutzt. Aus den Blüten können Sie auch einen leckeren Sirup herstellen, indem Sie 200 Gramm Blüten und ein Pfund Zucker mit einem Dreiviertel Liter Wasser aufkochen und abseihen.

Schafgarbe als Heilkraut

Schafgarbe enthält ätherische Öle, Gerbstoffe und Bitterstoffe sowie Eukalyptol und Flavonoide. Eingesetzt wird die Pflanze bei Frauenleiden und Problemen mit der Verdauung. Äußerlich angewendet wirkt sie bei Hautwunden, Hautkrankheiten oder als Badezusatz bei Nervenschmerzen. In der Schwangerschaft oder bei einer Unverträglichkeit von Korbblütlern wird von der Einnahme von Schafgarbe abgeraten.

Schafgarbe und die Achillesferse

Dass Achilles mit Schafgarbe seine Ferse heilte, dürfte wohl eine Legende sein. In der Tat wurde das Wildkraut jedoch schon in der Antike als Heilkraut genutzt. Während Kriegszeiten wurde die Pflanze vermehrt angebaut, um Wunden der Soldaten zu heilen. Bis zum Zweiten Weltkrieg wurde das "Soldatenkraut" verwendet. Heute spielt die Schafgarbe nur noch in der Naturmedizin eine Rolle.

Wenn Sie gern Wildkrautsalate im Frühling mögen oder entspannende Bäder lieben, sollten Sie etwas Schafgarbe im Garten anbauen. Dann ersparen Sie sich das Sammeln an Orten, bei denen nicht geklärt ist, ob die Pflanzen schadstofffrei sind.

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten     * Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben