Kohlrabi Samen

Eines der leckersten Gemüse aus dem eigenen Garten ist der Kohlrabi. Die zarten, weißen Kugeln mit ihrer grünen oder violetten Schale sind frisch geerntet ein echter Leckerbissen, den Sie in der Küche vielseitig verwenden können. Um die Knollen anzubauen, brauchen Sie nicht viel Platz, auch in kleinen Ecken lassen sich einzelne Kohlrabipflanzen problemlos ziehen. Für den Anbau im Garten spricht zudem, dass Kohlrabi nur wenig Arbeit macht und schnell heranreift. Bei selbst gezogenem Kohlrabi können Sie sicher sein, dass der Nitratgehalt nicht zu hoch ist. Für Kinder ist die Aussaat und Pflege von Kohlrabi übrigens ein toller Einstieg in das Hobby Garten. Da das Gemüse so schnell erntereif ist, haben die Kleinen schnelle Erfolgserlebnisse, die sie zu weiteren Gartenexperimenten ermutigen.

Die richtige Kohlrabi Samen können Sie direkt bei uns online kaufen

Array ( [id] => 57 [parentId] => 31 [name] => Kohlrabi Samen [position] => 3 [metaKeywords] => Kohlrabi Samen, Kohlrabi Samen kaufen,Kohlrabi Samen online kaufen, Kohlrabi Samen bestellen, Kohlrabi Samen online bestellen [metaDescription] => Auf der Suche nach Kohlrabi Samen? In unserem Onlineshop finden Sie günstige Kohlrabi Samen sowie Tipps und Tricks zur Aufzucht [cmsHeadline] => Kohlrabi Samen [cmsText] =>

Eines der leckersten Gemüse aus dem eigenen Garten ist der Kohlrabi. Die zarten, weißen Kugeln mit ihrer grünen oder violetten Schale sind frisch geerntet ein echter Leckerbissen, den Sie in der Küche vielseitig verwenden können. Um die Knollen anzubauen, brauchen Sie nicht viel Platz, auch in kleinen Ecken lassen sich einzelne Kohlrabipflanzen problemlos ziehen. Für den Anbau im Garten spricht zudem, dass Kohlrabi nur wenig Arbeit macht und schnell heranreift. Bei selbst gezogenem Kohlrabi können Sie sicher sein, dass der Nitratgehalt nicht zu hoch ist. Für Kinder ist die Aussaat und Pflege von Kohlrabi übrigens ein toller Einstieg in das Hobby Garten. Da das Gemüse so schnell erntereif ist, haben die Kleinen schnelle Erfolgserlebnisse, die sie zu weiteren Gartenexperimenten ermutigen.

XXXXX


Kohlrabi ist das ideale Anfängergemüse. Selbst wenn Sie noch keine großen Erfahrungen mit der Anzucht von Gemüse haben - Kohlrabi gedeiht fast immer und überall. Beachten Sie nur die verschiedenen Sorten, die für den frühen, mittleren und späten Anbau geeignet sind.

Definition

Bei Kohlrabi handelt es sich um eine spezielle Form des Gemüsekohls. Die zweijährige Pflanze, die bereits im ersten Jahr geerntet wird, gehört zur Familie der Kreuzblütler. Bekannt ist sie auch als Oberrübe, Rübkohl oder Stängelrübe. Der botanische Name lautet Brassica oleracea var. Gongylodes.

Aussaat in Haus und Freiland

Kohlrabi liebt einen halbschattigen Standort in nahrhafter Erde. Am besten gedeiht er auf Boden, der schon im Vorjahr im Herbst umgegraben und mit reichlich Kompost verfeinert wurde. Wählen Sie einen Standort, auf dem in den Vorjahren keine anderen Kreuzblütler gestanden haben, um die Ausbreitung der gefürchteten Kohlhernie zu verhindern. Da der Kohlrabi eine so kurze Vegetationszeit hat, braucht er nicht wie andere Kohlsorten im Haus vorgezogen zu werden. Wenn Sie sehr früh ernten möchten, sollten Sie aber ruhig ab Februar ein paar Pflanzen auf dem Fensterbrett oder im Gewächshaus aussäen. Legen Sie den Samen in Saatschalen aus und bedecken ihn mit einer dünnen Schicht Erde. Die Aussaat direkt ins Freiland kann ab April erfolgen. Ziehen Sie dazu Saatrillen im Abstand von 40 Zentimetern mit einer Tiefe von einem halben Zentimeter, säen Sie den Samen dünn aus und bedecken ihn. Halten Sie die Erde mäßig feucht.

Pflegeleichtes Gemüse

Der Samen keimt sehr schnell und sollte zügig pikiert werden. Ein Abstand von 30 Zentimetern in der Reihe ist ideal. Vorgezogene Pflanzen dürfen ab Ende April ins Freiland. Wichtig ist es, den Kohlrabi weder zu hoch noch zu tief einzupflanzen. Gießen Sie regelmäßig, vermeiden dabei aber Staunässe. Wenn die Pflanzen unregelmäßig mit Wasser versorgt werden, besteht die Gefahr, dass sie reißen. Zu düngen brauchen Sie Kohlrabi nicht, wenn Sie im Herbst das Beet gut vorbereitet haben. Düngen würde dazu führen, dass die Knollen viel Nitrat anreichern.

Schnell erntereif

Erntereif ist Kohlrabi schon nach acht Wochen. Ernten Sie rechtzeitig, dann sind die Knollen schön saftig. Stehen sie zu lange, werden sie holzig. Ziehen Sie die Pflanze einfach am Grün aus dem Boden. Junges Grün kann in der Küche verarbeitet werden.

Verwendung in der Küche

Kohlrabi eignet sich roh für Salate oder als Rohkost zwischendurch. Sehr lecker ist er als gekochtes Gemüse in Rahmsoße. Er passt zu fast allen Fleisch- und Fischgerichten.

Der gesunde Kohlrabi

Durch den hohen Wasseranteil ist Kohlrabi kalorienarm. Er enthält die Vitamine A, B und C, Ballaststoffe sowie unter anderem die Mineralstoffe Kalium, Kalzium und Eisen.

Das typisch deutsche Gemüse

Kohlrabi stammt vermutlich aus dem Mittelmeerraum, gilt aber heute als typisch deutsches Gemüse, dessen Name in andere Sprache übernommen wurde. In Europa wird er seit dem 16. Jahrhundert angebaut.

Feinschmeckern geht nichts über frischen Kohlrabi aus dem eigenen Garten. Bereichern Sie Ihren Speiseplan und ziehen Sie den Sommer über immer neue Knollen heran.

[active] => 1 [template] => article_listing_4col.tpl [blog] => [path] => |31|3| [showFilterGroups] => 1 [external] => [hideFilter] => [hideTop] => [noViewSelect] => [changed] => DateTime Object ( [date] => 2015-02-12 20:55:31.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin ) [added] => DateTime Object ( [date] => 2015-02-12 20:55:31.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin ) [media] => [attribute] => Array ( [id] => 87 [categoryId] => 57 [attribute1] => [attribute2] => [attribute3] => [attribute4] => [attribute5] => [attribute6] => ) [description] => Kohlrabi Samen [cmsheadline] => Kohlrabi Samen [cmstext] =>

Eines der leckersten Gemüse aus dem eigenen Garten ist der Kohlrabi. Die zarten, weißen Kugeln mit ihrer grünen oder violetten Schale sind frisch geerntet ein echter Leckerbissen, den Sie in der Küche vielseitig verwenden können. Um die Knollen anzubauen, brauchen Sie nicht viel Platz, auch in kleinen Ecken lassen sich einzelne Kohlrabipflanzen problemlos ziehen. Für den Anbau im Garten spricht zudem, dass Kohlrabi nur wenig Arbeit macht und schnell heranreift. Bei selbst gezogenem Kohlrabi können Sie sicher sein, dass der Nitratgehalt nicht zu hoch ist. Für Kinder ist die Aussaat und Pflege von Kohlrabi übrigens ein toller Einstieg in das Hobby Garten. Da das Gemüse so schnell erntereif ist, haben die Kleinen schnelle Erfolgserlebnisse, die sie zu weiteren Gartenexperimenten ermutigen.

XXXXX


Kohlrabi ist das ideale Anfängergemüse. Selbst wenn Sie noch keine großen Erfahrungen mit der Anzucht von Gemüse haben - Kohlrabi gedeiht fast immer und überall. Beachten Sie nur die verschiedenen Sorten, die für den frühen, mittleren und späten Anbau geeignet sind.

Definition

Bei Kohlrabi handelt es sich um eine spezielle Form des Gemüsekohls. Die zweijährige Pflanze, die bereits im ersten Jahr geerntet wird, gehört zur Familie der Kreuzblütler. Bekannt ist sie auch als Oberrübe, Rübkohl oder Stängelrübe. Der botanische Name lautet Brassica oleracea var. Gongylodes.

Aussaat in Haus und Freiland

Kohlrabi liebt einen halbschattigen Standort in nahrhafter Erde. Am besten gedeiht er auf Boden, der schon im Vorjahr im Herbst umgegraben und mit reichlich Kompost verfeinert wurde. Wählen Sie einen Standort, auf dem in den Vorjahren keine anderen Kreuzblütler gestanden haben, um die Ausbreitung der gefürchteten Kohlhernie zu verhindern. Da der Kohlrabi eine so kurze Vegetationszeit hat, braucht er nicht wie andere Kohlsorten im Haus vorgezogen zu werden. Wenn Sie sehr früh ernten möchten, sollten Sie aber ruhig ab Februar ein paar Pflanzen auf dem Fensterbrett oder im Gewächshaus aussäen. Legen Sie den Samen in Saatschalen aus und bedecken ihn mit einer dünnen Schicht Erde. Die Aussaat direkt ins Freiland kann ab April erfolgen. Ziehen Sie dazu Saatrillen im Abstand von 40 Zentimetern mit einer Tiefe von einem halben Zentimeter, säen Sie den Samen dünn aus und bedecken ihn. Halten Sie die Erde mäßig feucht.

Pflegeleichtes Gemüse

Der Samen keimt sehr schnell und sollte zügig pikiert werden. Ein Abstand von 30 Zentimetern in der Reihe ist ideal. Vorgezogene Pflanzen dürfen ab Ende April ins Freiland. Wichtig ist es, den Kohlrabi weder zu hoch noch zu tief einzupflanzen. Gießen Sie regelmäßig, vermeiden dabei aber Staunässe. Wenn die Pflanzen unregelmäßig mit Wasser versorgt werden, besteht die Gefahr, dass sie reißen. Zu düngen brauchen Sie Kohlrabi nicht, wenn Sie im Herbst das Beet gut vorbereitet haben. Düngen würde dazu führen, dass die Knollen viel Nitrat anreichern.

Schnell erntereif

Erntereif ist Kohlrabi schon nach acht Wochen. Ernten Sie rechtzeitig, dann sind die Knollen schön saftig. Stehen sie zu lange, werden sie holzig. Ziehen Sie die Pflanze einfach am Grün aus dem Boden. Junges Grün kann in der Küche verarbeitet werden.

Verwendung in der Küche

Kohlrabi eignet sich roh für Salate oder als Rohkost zwischendurch. Sehr lecker ist er als gekochtes Gemüse in Rahmsoße. Er passt zu fast allen Fleisch- und Fischgerichten.

Der gesunde Kohlrabi

Durch den hohen Wasseranteil ist Kohlrabi kalorienarm. Er enthält die Vitamine A, B und C, Ballaststoffe sowie unter anderem die Mineralstoffe Kalium, Kalzium und Eisen.

Das typisch deutsche Gemüse

Kohlrabi stammt vermutlich aus dem Mittelmeerraum, gilt aber heute als typisch deutsches Gemüse, dessen Name in andere Sprache übernommen wurde. In Europa wird er seit dem 16. Jahrhundert angebaut.

Feinschmeckern geht nichts über frischen Kohlrabi aus dem eigenen Garten. Bereichern Sie Ihren Speiseplan und ziehen Sie den Sommer über immer neue Knollen heran.

[noviewselect] => [childrenCount] => 0 [articleCount] => 5 [sSelf] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=57 [sSelfCanonical] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=57 [rssFeed] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=57&sRss=1 [atomFeed] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=57&sAtom=1 [layout] => 4col ) 1
 


Kohlrabi ist das ideale Anfängergemüse. Selbst wenn Sie noch keine großen Erfahrungen mit der Anzucht von Gemüse haben - Kohlrabi gedeiht fast immer und überall. Beachten Sie nur die verschiedenen Sorten, die für den frühen, mittleren und späten Anbau geeignet sind.

Definition

Bei Kohlrabi handelt es sich um eine spezielle Form des Gemüsekohls. Die zweijährige Pflanze, die bereits im ersten Jahr geerntet wird, gehört zur Familie der Kreuzblütler. Bekannt ist sie auch als Oberrübe, Rübkohl oder Stängelrübe. Der botanische Name lautet Brassica oleracea var. Gongylodes.

Aussaat in Haus und Freiland

Kohlrabi liebt einen halbschattigen Standort in nahrhafter Erde. Am besten gedeiht er auf Boden, der schon im Vorjahr im Herbst umgegraben und mit reichlich Kompost verfeinert wurde. Wählen Sie einen Standort, auf dem in den Vorjahren keine anderen Kreuzblütler gestanden haben, um die Ausbreitung der gefürchteten Kohlhernie zu verhindern. Da der Kohlrabi eine so kurze Vegetationszeit hat, braucht er nicht wie andere Kohlsorten im Haus vorgezogen zu werden. Wenn Sie sehr früh ernten möchten, sollten Sie aber ruhig ab Februar ein paar Pflanzen auf dem Fensterbrett oder im Gewächshaus aussäen. Legen Sie den Samen in Saatschalen aus und bedecken ihn mit einer dünnen Schicht Erde. Die Aussaat direkt ins Freiland kann ab April erfolgen. Ziehen Sie dazu Saatrillen im Abstand von 40 Zentimetern mit einer Tiefe von einem halben Zentimeter, säen Sie den Samen dünn aus und bedecken ihn. Halten Sie die Erde mäßig feucht.

Pflegeleichtes Gemüse

Der Samen keimt sehr schnell und sollte zügig pikiert werden. Ein Abstand von 30 Zentimetern in der Reihe ist ideal. Vorgezogene Pflanzen dürfen ab Ende April ins Freiland. Wichtig ist es, den Kohlrabi weder zu hoch noch zu tief einzupflanzen. Gießen Sie regelmäßig, vermeiden dabei aber Staunässe. Wenn die Pflanzen unregelmäßig mit Wasser versorgt werden, besteht die Gefahr, dass sie reißen. Zu düngen brauchen Sie Kohlrabi nicht, wenn Sie im Herbst das Beet gut vorbereitet haben. Düngen würde dazu führen, dass die Knollen viel Nitrat anreichern.

Schnell erntereif

Erntereif ist Kohlrabi schon nach acht Wochen. Ernten Sie rechtzeitig, dann sind die Knollen schön saftig. Stehen sie zu lange, werden sie holzig. Ziehen Sie die Pflanze einfach am Grün aus dem Boden. Junges Grün kann in der Küche verarbeitet werden.

Verwendung in der Küche

Kohlrabi eignet sich roh für Salate oder als Rohkost zwischendurch. Sehr lecker ist er als gekochtes Gemüse in Rahmsoße. Er passt zu fast allen Fleisch- und Fischgerichten.

Der gesunde Kohlrabi

Durch den hohen Wasseranteil ist Kohlrabi kalorienarm. Er enthält die Vitamine A, B und C, Ballaststoffe sowie unter anderem die Mineralstoffe Kalium, Kalzium und Eisen.

Das typisch deutsche Gemüse

Kohlrabi stammt vermutlich aus dem Mittelmeerraum, gilt aber heute als typisch deutsches Gemüse, dessen Name in andere Sprache übernommen wurde. In Europa wird er seit dem 16. Jahrhundert angebaut.

Feinschmeckern geht nichts über frischen Kohlrabi aus dem eigenen Garten. Bereichern Sie Ihren Speiseplan und ziehen Sie den Sommer über immer neue Knollen heran.

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten     * Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben