Saatscheiben

Sie glauben, Ihnen fehlt der "grüne Daumen"? Sie würden aber trotzdem gern ein paar Kräuter oder Blumen im Garten, auf der Terrasse oder im Blumentopf ziehen? Dann versuchen Sie es doch einmal mit Saatscheiben. Mit dieser praktischen Neuentwicklung ist ganz einfach, frische Kräuter selbst zu anzubauen. Auch wenn Sie wenig Zeit für die Gartenpflege haben, bieten Saatscheiben die Möglichkeit, Kräuter aus eigenem Anbau auf den Tisch zu bringen. Der große Vorteil liegt darin, dass Sie sich um Pflanzabstände, Pflanztiefen und den passenden Standort nicht zu kümmern brauchen. Legen Sie einfach die Saatscheibe mit Petersilie, Schnittlauch, Oregano oder vielen anderen Kräutern in den vorbereiteten Topf und schon bald können Sie Ihren Salat mit frischen Kräutern abschmecken.

Die richtige Saatscheiben können Sie direkt bei uns online kaufen

Array ( [id] => 258 [parentId] => 19 [name] => Saatscheiben [position] => [metaKeywords] => Saatscheiben, Saatscheiben kaufen,Saatscheiben online kaufen, Saatscheiben bestellen, Saatscheiben online bestellen [metaDescription] => Auf der Suche nach Saatscheiben? In unserem Onlineshop finden Sie günstige Saatscheiben sowie Tipps und Tricks zur Aufzucht [cmsHeadline] => Saatscheiben [cmsText] =>

Sie glauben, Ihnen fehlt der "grüne Daumen"? Sie würden aber trotzdem gern ein paar Kräuter oder Blumen im Garten, auf der Terrasse oder im Blumentopf ziehen? Dann versuchen Sie es doch einmal mit Saatscheiben. Mit dieser praktischen Neuentwicklung ist ganz einfach, frische Kräuter selbst zu anzubauen. Auch wenn Sie wenig Zeit für die Gartenpflege haben, bieten Saatscheiben die Möglichkeit, Kräuter aus eigenem Anbau auf den Tisch zu bringen. Der große Vorteil liegt darin, dass Sie sich um Pflanzabstände, Pflanztiefen und den passenden Standort nicht zu kümmern brauchen. Legen Sie einfach die Saatscheibe mit Petersilie, Schnittlauch, Oregano oder vielen anderen Kräutern in den vorbereiteten Topf und schon bald können Sie Ihren Salat mit frischen Kräutern abschmecken.

XXXXX


Saatscheiben gibt es nicht nur für Kräuter, auch kleinwüchsige Blumen lassen sich mit Saatscheiben ganz einfach im Topf oder Balkonkasten ziehen. Welche Pflanzen auch immer Sie pflegen möchten, Sie brauchen nur einen Pflanztopf, etwas Garten- oder Blumenerde und Saatscheiben mit den ausgewählten Kräuter- und Blumensorten.

Definition

Eine Saatscheibe besteht aus einem Vliesstoff, der biologisch abbaubar ist. In das Vlies eingelassen sind Samenkörner der gewünschten Pflanzenarten. Die Samenscheiben haben eine runde Form, damit sie perfekt in ein Blumengefäß eingelegt werden können.

Mit der Saatscheibe Kräuter und Blumen ziehen

Saatscheiben eignen sich vor allem für die Zucht von Kräutern und Blumen auf dem Fensterbrett, Balkon oder der Terrasse. Für den Garten gibt es spezielle Saatbänder, die die gleiche Funktion haben, aber für den Anbau in größerem Stil ausgelegt sind. Das Auslegen der Saatscheiben ist fast das ganze Jahr über möglich, solange die Temperaturen nicht zu niedrig sind. Die meisten Pflanzen brauchen Licht, deshalb ist die ideale Pflanzzeit im Frühjahr, wenn die Tage länger werden.

So ziehen Sie Pflanzen aus der Saatscheibe

Als erstes bereiten Sie ein Pflanzgerät vor. Am besten geeignet sind Töpfe aus Ton. Kunststoffgefäße brauchen einen guten Abfluss, damit keine Staunässe entstehen kann. Säubern Sie alte Gefäße vor dem Säen gründlich, damit keine Krankheiten übertragen werden können. Füllen Sie das Gefäß mit Pflanzerde oder Blumenerde. Legen Sie die Saatscheibe auf die Erde. Zum Schluss streuen Sie eine dünne Schicht Erde über die Scheibe und benetzen sie mit Wasser. Die Samen in der Scheibe sind bereits in richtigem Abstand angeordnet, sodass Sie keine Pflanzabstände beachten müssen.

Während des Keimens halten Sie die Samen gut feucht, vermeiden aber Staunässe. Schon nach kurzer Zeit erscheinen die ersten grünen Spitzen. Das Vlies zerfällt im Laufe der Zeit und gibt den wachsenden Pflänzchen genügend Platz. Mehr müssen Sie nicht tun, um leckere Kräuter oder hübsche Blumen aus der Saatscheibe zu ziehen.

Frische Kräuter ernten

Wenn die Kräuter mehrere Blätter entwickelt haben, können Sie sich an die Ernte machen. Pflücken Sie die Blättchen aber nur, solange die Pflanze noch keine Blütenstände entwickelt hat. Um ein frühzeitiges Blühen zu verhindern, schneiden Sie die Kräuter einfach von Zeit zu Zeit ganz kurz, sodass sich neue Blättchen entwickeln. Bei Saatscheiben mit Blumen müssen Sie nur regelmäßig gießen und wuchernde Blumen etwas zurückschneiden.

Verwendung in der Küche

Kräuter, die Sie aus der Saatscheibe gezogen haben, lassen sich vielseitig verwenden. Verfeinern Sie Ihre Salate mit frisch gepflückten, gehackten Kräutern oder stellen Sie einfach einmal selbst Kräuterbutter her. Trocknen Sie die Kräuter, um sich später daraus leckeren Tee zu kochen.

Darum bereichern Kräuter den Speiseplan

Die Speisen mit Kräutern zu würzen, ist sehr gesund. Sie versorgen den Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen. Manche wirken positiv bei Magenbeschwerden, andere werden bei Halsschmerzen oder als Auflage für Wunden verwendet.

Kräuter mit der Saatscheibe selbst ziehen

Die Saatscheibe ist eine relativ moderne Entwicklung. Für Berufstätige oder Gartenanfänger sind sie eine gute Möglichkeit, selbst frische Kräuter und hübsche Blumen zu ziehen.

[active] => 1 [template] => article_listing_4col.tpl [blog] => [path] => |19|3| [showFilterGroups] => 1 [external] => [hideFilter] => [hideTop] => [noViewSelect] => [changed] => DateTime Object ( [date] => 2015-02-12 21:20:52.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin ) [added] => DateTime Object ( [date] => 2015-02-12 21:20:52.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin ) [media] => Array ( [id] => 866 [albumId] => 1 [name] => saatscheibe [description] => [path] => media/image/saatscheibe.jpg [type] => IMAGE [extension] => jpg [userId] => 54 [created] => DateTime Object ( [date] => 2015-03-10 00:00:00.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin ) [fileSize] => 24453 ) [attribute] => Array ( [id] => 288 [categoryId] => 258 [attribute1] => [attribute2] => [attribute3] => [attribute4] => [attribute5] => [attribute6] => ) [description] => Saatscheiben [cmsheadline] => Saatscheiben [cmstext] =>

Sie glauben, Ihnen fehlt der "grüne Daumen"? Sie würden aber trotzdem gern ein paar Kräuter oder Blumen im Garten, auf der Terrasse oder im Blumentopf ziehen? Dann versuchen Sie es doch einmal mit Saatscheiben. Mit dieser praktischen Neuentwicklung ist ganz einfach, frische Kräuter selbst zu anzubauen. Auch wenn Sie wenig Zeit für die Gartenpflege haben, bieten Saatscheiben die Möglichkeit, Kräuter aus eigenem Anbau auf den Tisch zu bringen. Der große Vorteil liegt darin, dass Sie sich um Pflanzabstände, Pflanztiefen und den passenden Standort nicht zu kümmern brauchen. Legen Sie einfach die Saatscheibe mit Petersilie, Schnittlauch, Oregano oder vielen anderen Kräutern in den vorbereiteten Topf und schon bald können Sie Ihren Salat mit frischen Kräutern abschmecken.

XXXXX


Saatscheiben gibt es nicht nur für Kräuter, auch kleinwüchsige Blumen lassen sich mit Saatscheiben ganz einfach im Topf oder Balkonkasten ziehen. Welche Pflanzen auch immer Sie pflegen möchten, Sie brauchen nur einen Pflanztopf, etwas Garten- oder Blumenerde und Saatscheiben mit den ausgewählten Kräuter- und Blumensorten.

Definition

Eine Saatscheibe besteht aus einem Vliesstoff, der biologisch abbaubar ist. In das Vlies eingelassen sind Samenkörner der gewünschten Pflanzenarten. Die Samenscheiben haben eine runde Form, damit sie perfekt in ein Blumengefäß eingelegt werden können.

Mit der Saatscheibe Kräuter und Blumen ziehen

Saatscheiben eignen sich vor allem für die Zucht von Kräutern und Blumen auf dem Fensterbrett, Balkon oder der Terrasse. Für den Garten gibt es spezielle Saatbänder, die die gleiche Funktion haben, aber für den Anbau in größerem Stil ausgelegt sind. Das Auslegen der Saatscheiben ist fast das ganze Jahr über möglich, solange die Temperaturen nicht zu niedrig sind. Die meisten Pflanzen brauchen Licht, deshalb ist die ideale Pflanzzeit im Frühjahr, wenn die Tage länger werden.

So ziehen Sie Pflanzen aus der Saatscheibe

Als erstes bereiten Sie ein Pflanzgerät vor. Am besten geeignet sind Töpfe aus Ton. Kunststoffgefäße brauchen einen guten Abfluss, damit keine Staunässe entstehen kann. Säubern Sie alte Gefäße vor dem Säen gründlich, damit keine Krankheiten übertragen werden können. Füllen Sie das Gefäß mit Pflanzerde oder Blumenerde. Legen Sie die Saatscheibe auf die Erde. Zum Schluss streuen Sie eine dünne Schicht Erde über die Scheibe und benetzen sie mit Wasser. Die Samen in der Scheibe sind bereits in richtigem Abstand angeordnet, sodass Sie keine Pflanzabstände beachten müssen.

Während des Keimens halten Sie die Samen gut feucht, vermeiden aber Staunässe. Schon nach kurzer Zeit erscheinen die ersten grünen Spitzen. Das Vlies zerfällt im Laufe der Zeit und gibt den wachsenden Pflänzchen genügend Platz. Mehr müssen Sie nicht tun, um leckere Kräuter oder hübsche Blumen aus der Saatscheibe zu ziehen.

Frische Kräuter ernten

Wenn die Kräuter mehrere Blätter entwickelt haben, können Sie sich an die Ernte machen. Pflücken Sie die Blättchen aber nur, solange die Pflanze noch keine Blütenstände entwickelt hat. Um ein frühzeitiges Blühen zu verhindern, schneiden Sie die Kräuter einfach von Zeit zu Zeit ganz kurz, sodass sich neue Blättchen entwickeln. Bei Saatscheiben mit Blumen müssen Sie nur regelmäßig gießen und wuchernde Blumen etwas zurückschneiden.

Verwendung in der Küche

Kräuter, die Sie aus der Saatscheibe gezogen haben, lassen sich vielseitig verwenden. Verfeinern Sie Ihre Salate mit frisch gepflückten, gehackten Kräutern oder stellen Sie einfach einmal selbst Kräuterbutter her. Trocknen Sie die Kräuter, um sich später daraus leckeren Tee zu kochen.

Darum bereichern Kräuter den Speiseplan

Die Speisen mit Kräutern zu würzen, ist sehr gesund. Sie versorgen den Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen. Manche wirken positiv bei Magenbeschwerden, andere werden bei Halsschmerzen oder als Auflage für Wunden verwendet.

Kräuter mit der Saatscheibe selbst ziehen

Die Saatscheibe ist eine relativ moderne Entwicklung. Für Berufstätige oder Gartenanfänger sind sie eine gute Möglichkeit, selbst frische Kräuter und hübsche Blumen zu ziehen.

[noviewselect] => [childrenCount] => 0 [articleCount] => 5 [sSelf] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=258 [sSelfCanonical] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=258 [rssFeed] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=258&sRss=1 [atomFeed] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=258&sAtom=1 [layout] => 4col ) 1
 


Saatscheiben gibt es nicht nur für Kräuter, auch kleinwüchsige Blumen lassen sich mit Saatscheiben ganz einfach im Topf oder Balkonkasten ziehen. Welche Pflanzen auch immer Sie pflegen möchten, Sie brauchen nur einen Pflanztopf, etwas Garten- oder Blumenerde und Saatscheiben mit den ausgewählten Kräuter- und Blumensorten.

Definition

Eine Saatscheibe besteht aus einem Vliesstoff, der biologisch abbaubar ist. In das Vlies eingelassen sind Samenkörner der gewünschten Pflanzenarten. Die Samenscheiben haben eine runde Form, damit sie perfekt in ein Blumengefäß eingelegt werden können.

Mit der Saatscheibe Kräuter und Blumen ziehen

Saatscheiben eignen sich vor allem für die Zucht von Kräutern und Blumen auf dem Fensterbrett, Balkon oder der Terrasse. Für den Garten gibt es spezielle Saatbänder, die die gleiche Funktion haben, aber für den Anbau in größerem Stil ausgelegt sind. Das Auslegen der Saatscheiben ist fast das ganze Jahr über möglich, solange die Temperaturen nicht zu niedrig sind. Die meisten Pflanzen brauchen Licht, deshalb ist die ideale Pflanzzeit im Frühjahr, wenn die Tage länger werden.

So ziehen Sie Pflanzen aus der Saatscheibe

Als erstes bereiten Sie ein Pflanzgerät vor. Am besten geeignet sind Töpfe aus Ton. Kunststoffgefäße brauchen einen guten Abfluss, damit keine Staunässe entstehen kann. Säubern Sie alte Gefäße vor dem Säen gründlich, damit keine Krankheiten übertragen werden können. Füllen Sie das Gefäß mit Pflanzerde oder Blumenerde. Legen Sie die Saatscheibe auf die Erde. Zum Schluss streuen Sie eine dünne Schicht Erde über die Scheibe und benetzen sie mit Wasser. Die Samen in der Scheibe sind bereits in richtigem Abstand angeordnet, sodass Sie keine Pflanzabstände beachten müssen.

Während des Keimens halten Sie die Samen gut feucht, vermeiden aber Staunässe. Schon nach kurzer Zeit erscheinen die ersten grünen Spitzen. Das Vlies zerfällt im Laufe der Zeit und gibt den wachsenden Pflänzchen genügend Platz. Mehr müssen Sie nicht tun, um leckere Kräuter oder hübsche Blumen aus der Saatscheibe zu ziehen.

Frische Kräuter ernten

Wenn die Kräuter mehrere Blätter entwickelt haben, können Sie sich an die Ernte machen. Pflücken Sie die Blättchen aber nur, solange die Pflanze noch keine Blütenstände entwickelt hat. Um ein frühzeitiges Blühen zu verhindern, schneiden Sie die Kräuter einfach von Zeit zu Zeit ganz kurz, sodass sich neue Blättchen entwickeln. Bei Saatscheiben mit Blumen müssen Sie nur regelmäßig gießen und wuchernde Blumen etwas zurückschneiden.

Verwendung in der Küche

Kräuter, die Sie aus der Saatscheibe gezogen haben, lassen sich vielseitig verwenden. Verfeinern Sie Ihre Salate mit frisch gepflückten, gehackten Kräutern oder stellen Sie einfach einmal selbst Kräuterbutter her. Trocknen Sie die Kräuter, um sich später daraus leckeren Tee zu kochen.

Darum bereichern Kräuter den Speiseplan

Die Speisen mit Kräutern zu würzen, ist sehr gesund. Sie versorgen den Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen. Manche wirken positiv bei Magenbeschwerden, andere werden bei Halsschmerzen oder als Auflage für Wunden verwendet.

Kräuter mit der Saatscheibe selbst ziehen

Die Saatscheibe ist eine relativ moderne Entwicklung. Für Berufstätige oder Gartenanfänger sind sie eine gute Möglichkeit, selbst frische Kräuter und hübsche Blumen zu ziehen.

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten     * Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben