Fleischtomaten Samen

Fleischtomaten gehören zu den Tomatensorten, die sich besonders vielseitig verwenden lassen. Durch ihre Größe eignen sie sich hervorragend zum Füllen. Aus dem eigenen Garten schmecken sie noch einmal so aromatisch. Säen Sie deshalb ein paar Fleischtomaten für den eigenen Bedarf aus. Die Pflege ist wie bei allen Tomatensorten etwas aufwendig. Dennoch lohnt gerade die Aufzucht der einjährigen Fleischtomaten, weil sie durch die längere Reifezeit besonders lecker sind. Sie enthalten auch weniger Kerne und dafür mehr Fruchtfleisch, was ihnen den Namen Fleischtomate eingebracht hat.

Die richtige Fleischtomaten Samen können Sie direkt bei uns online kaufen

Array ( [id] => 91 [parentId] => 47 [name] => Fleischtomaten Samen [position] => [metaKeywords] => Fleischtomaten Samen, Fleischtomaten Samen kaufen,Fleischtomaten Samen online kaufen, Fleischtomaten Samen bestellen, Fleischtomaten Samen online bestellen [metaDescription] => Auf der Suche nach Fleischtomaten Samen? In unserem Onlineshop finden Sie günstige Fleischtomaten Samen sowie Tipps und Tricks zur Aufzucht [cmsHeadline] => Fleischtomaten Samen [cmsText] =>

Fleischtomaten gehören zu den Tomatensorten, die sich besonders vielseitig verwenden lassen. Durch ihre Größe eignen sie sich hervorragend zum Füllen. Aus dem eigenen Garten schmecken sie noch einmal so aromatisch. Säen Sie deshalb ein paar Fleischtomaten für den eigenen Bedarf aus. Die Pflege ist wie bei allen Tomatensorten etwas aufwendig. Dennoch lohnt gerade die Aufzucht der einjährigen Fleischtomaten, weil sie durch die längere Reifezeit besonders lecker sind. Sie enthalten auch weniger Kerne und dafür mehr Fruchtfleisch, was ihnen den Namen Fleischtomate eingebracht hat.

XXXXX


Die schönen dicken Tomaten gibt es in zahlreichen Variationen. Sie können Rot, aber auch Gelb und sogar fast Violett sein. Glatte, runde, genarbte Formen - die Vielfalt ist erstaunlich. Auch die Aromen unterscheiden sich. Wenn Sie genug Platz im Garten haben, ziehen Sie ruhig mehrere Sorten und entdecken Sie ganz neuen Tomatengeschmack.

Definition

Fleischtomaten gehören zur Familie der Nachtschattengewächse und sind damit enge Verwandte von Paprika, Aubergine und Tabak. Wegen ihrer roten Farbe werden sie auch Paradiesapfel, Goldapfel oder Liebesapfel genannt. Der lateinische Name für alle Tomatensorten lautet Solanum lycopersicum. Der Name der jeweiligen Zucht wird hinten angehängt.

Ab März im Haus vorziehen

Als wärmeliebende Pflanzen ziehen Sie Fleischtomaten ab März auf dem Fensterbrett vor. Bereiten Sie eine Anzuchtschale oder besser noch kleine Blumentöpfe vor. Dann ersparen Sie sich das spätere Pikieren. Füllen Sie die Gefäße mit Anzuchterde und legen Sie pro Topf drei Samen aus und bedecken sie mit Erde. Halten Sie die Oberfläche feucht aber nicht nass. Auf einem warmen Fensterbrett ohne Zugluft keimen die Pflanzen am besten.

Nach den Eisheiligen ins Freiland setzen

Innerhalb von zwei Wochen erscheinen die ersten Pflänzchen. Wenn sie eine Höhe von acht Zentimetern erreicht haben, entfernen Sie die jeweils schwächeren Tomaten und pflegen nur die stärkste weiter. Wählen Sie einen Standort in möglichst sonniger, aber geschützter Lage. Lockern Sie den Boden tiefgründig und mischen Sie viel reifen Kompost und Stallmist darunter. Ab Ende Mai setzen Sie die Pflanzen vorsichtig in die Erde. Sorgen Sie gleich für eine gute Stütze, denn Fleischtomaten kippen wegen des Gewichts der Früchte bei Wind schnell um. Binden Sie die Pflanzen fest, auch wenn Sie Spiralstangen gesetzt haben.

Häufig gießen und gut düngen

Fleischtomaten brauchen viel Wasser, ohne dass der Boden zu feucht werden darf. Gießen Sie immer nur von unten, um die gefürchtete Braunfäule zu vermeiden. Regelmäßige Düngergaben fördern das Wachstum. Entfernen Sie die kleinen Seitentriebe in den Blattachseln, sodass nur der Haupttrieb stehenbleibt. Anfang September kappen Sie die Spitze, denn sich jetzt noch entwickelnde Früchte reifen nicht mehr rechtzeitig.

Fleischtomaten ernten

Die Ernte von Fleischtomaten setzt wegen der Größe der Früchte, die doppelt und dreifach so groß sein können wie normale Tomaten, später ein. Pflücken Sie sie, sobald die Tomaten eine schöne rote Farbe angenommen haben.

Verwendung in der Küche

Fleischtomaten können roh und gegart gegessen werden. Ob als Salat, als Gemüsegericht oder gefüllte Tomate - kaum eine Gartenfrucht lässt sich so vielseitig zubereiten wie die Fleischtomate.

So gesund sind Tomaten

Tomate sind sehr gesund. Sie enthalten sehr viel Wasser und sind gut geeignet, wenn Sie im Rahmen einer Diät wenig Kalorien zu sich nehmen wollen. Außerdem sind sie gute Vitamin C-Lieferanten. Auch gehören unter anderem einige B-Vitamine, Eisen, Magnesium, Natrium, Kalium und Zink zu den Inhaltsstoffen.

Paradiesäpfel aus Südamerika

Tomaten sind bei den Inka und Azteken schon früh bekannt gewesen. Frühe Funde lassen sich auf das erste Jahrhundert datieren. Sie kamen mit den spanischen Eroberern im 16. Jahrhundert aus Südamerika nach Europa. Fleischtomaten sind spezielle Züchtungen, die aus der Urform hervorgegangen sind.

Frisch geerntete Fleischtomaten aus eigenem Anbau sind eine echte Bereicherung für Ihren Speiseplan. So frisch wie aus dem Garten sind die Paradiesfrüchte nirgends sonst erhältlich.

[active] => 1 [template] => article_listing_4col.tpl [blog] => [path] => |47|3| [showFilterGroups] => 1 [external] => [hideFilter] => [hideTop] => [noViewSelect] => [changed] => DateTime Object ( [date] => 2015-02-12 21:00:04.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin ) [added] => DateTime Object ( [date] => 2015-02-12 21:00:04.000000 [timezone_type] => 3 [timezone] => Europe/Berlin ) [media] => [attribute] => Array ( [id] => 121 [categoryId] => 91 [attribute1] => [attribute2] => [attribute3] => [attribute4] => [attribute5] => [attribute6] => ) [description] => Fleischtomaten Samen [cmsheadline] => Fleischtomaten Samen [cmstext] =>

Fleischtomaten gehören zu den Tomatensorten, die sich besonders vielseitig verwenden lassen. Durch ihre Größe eignen sie sich hervorragend zum Füllen. Aus dem eigenen Garten schmecken sie noch einmal so aromatisch. Säen Sie deshalb ein paar Fleischtomaten für den eigenen Bedarf aus. Die Pflege ist wie bei allen Tomatensorten etwas aufwendig. Dennoch lohnt gerade die Aufzucht der einjährigen Fleischtomaten, weil sie durch die längere Reifezeit besonders lecker sind. Sie enthalten auch weniger Kerne und dafür mehr Fruchtfleisch, was ihnen den Namen Fleischtomate eingebracht hat.

XXXXX


Die schönen dicken Tomaten gibt es in zahlreichen Variationen. Sie können Rot, aber auch Gelb und sogar fast Violett sein. Glatte, runde, genarbte Formen - die Vielfalt ist erstaunlich. Auch die Aromen unterscheiden sich. Wenn Sie genug Platz im Garten haben, ziehen Sie ruhig mehrere Sorten und entdecken Sie ganz neuen Tomatengeschmack.

Definition

Fleischtomaten gehören zur Familie der Nachtschattengewächse und sind damit enge Verwandte von Paprika, Aubergine und Tabak. Wegen ihrer roten Farbe werden sie auch Paradiesapfel, Goldapfel oder Liebesapfel genannt. Der lateinische Name für alle Tomatensorten lautet Solanum lycopersicum. Der Name der jeweiligen Zucht wird hinten angehängt.

Ab März im Haus vorziehen

Als wärmeliebende Pflanzen ziehen Sie Fleischtomaten ab März auf dem Fensterbrett vor. Bereiten Sie eine Anzuchtschale oder besser noch kleine Blumentöpfe vor. Dann ersparen Sie sich das spätere Pikieren. Füllen Sie die Gefäße mit Anzuchterde und legen Sie pro Topf drei Samen aus und bedecken sie mit Erde. Halten Sie die Oberfläche feucht aber nicht nass. Auf einem warmen Fensterbrett ohne Zugluft keimen die Pflanzen am besten.

Nach den Eisheiligen ins Freiland setzen

Innerhalb von zwei Wochen erscheinen die ersten Pflänzchen. Wenn sie eine Höhe von acht Zentimetern erreicht haben, entfernen Sie die jeweils schwächeren Tomaten und pflegen nur die stärkste weiter. Wählen Sie einen Standort in möglichst sonniger, aber geschützter Lage. Lockern Sie den Boden tiefgründig und mischen Sie viel reifen Kompost und Stallmist darunter. Ab Ende Mai setzen Sie die Pflanzen vorsichtig in die Erde. Sorgen Sie gleich für eine gute Stütze, denn Fleischtomaten kippen wegen des Gewichts der Früchte bei Wind schnell um. Binden Sie die Pflanzen fest, auch wenn Sie Spiralstangen gesetzt haben.

Häufig gießen und gut düngen

Fleischtomaten brauchen viel Wasser, ohne dass der Boden zu feucht werden darf. Gießen Sie immer nur von unten, um die gefürchtete Braunfäule zu vermeiden. Regelmäßige Düngergaben fördern das Wachstum. Entfernen Sie die kleinen Seitentriebe in den Blattachseln, sodass nur der Haupttrieb stehenbleibt. Anfang September kappen Sie die Spitze, denn sich jetzt noch entwickelnde Früchte reifen nicht mehr rechtzeitig.

Fleischtomaten ernten

Die Ernte von Fleischtomaten setzt wegen der Größe der Früchte, die doppelt und dreifach so groß sein können wie normale Tomaten, später ein. Pflücken Sie sie, sobald die Tomaten eine schöne rote Farbe angenommen haben.

Verwendung in der Küche

Fleischtomaten können roh und gegart gegessen werden. Ob als Salat, als Gemüsegericht oder gefüllte Tomate - kaum eine Gartenfrucht lässt sich so vielseitig zubereiten wie die Fleischtomate.

So gesund sind Tomaten

Tomate sind sehr gesund. Sie enthalten sehr viel Wasser und sind gut geeignet, wenn Sie im Rahmen einer Diät wenig Kalorien zu sich nehmen wollen. Außerdem sind sie gute Vitamin C-Lieferanten. Auch gehören unter anderem einige B-Vitamine, Eisen, Magnesium, Natrium, Kalium und Zink zu den Inhaltsstoffen.

Paradiesäpfel aus Südamerika

Tomaten sind bei den Inka und Azteken schon früh bekannt gewesen. Frühe Funde lassen sich auf das erste Jahrhundert datieren. Sie kamen mit den spanischen Eroberern im 16. Jahrhundert aus Südamerika nach Europa. Fleischtomaten sind spezielle Züchtungen, die aus der Urform hervorgegangen sind.

Frisch geerntete Fleischtomaten aus eigenem Anbau sind eine echte Bereicherung für Ihren Speiseplan. So frisch wie aus dem Garten sind die Paradiesfrüchte nirgends sonst erhältlich.

[noviewselect] => [childrenCount] => 0 [articleCount] => 3 [sSelf] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=91 [sSelfCanonical] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=91 [rssFeed] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=91&sRss=1 [atomFeed] => shopware.php?sViewport=cat&sCategory=91&sAtom=1 [layout] => 4col ) 1
 


Die schönen dicken Tomaten gibt es in zahlreichen Variationen. Sie können Rot, aber auch Gelb und sogar fast Violett sein. Glatte, runde, genarbte Formen - die Vielfalt ist erstaunlich. Auch die Aromen unterscheiden sich. Wenn Sie genug Platz im Garten haben, ziehen Sie ruhig mehrere Sorten und entdecken Sie ganz neuen Tomatengeschmack.

Definition

Fleischtomaten gehören zur Familie der Nachtschattengewächse und sind damit enge Verwandte von Paprika, Aubergine und Tabak. Wegen ihrer roten Farbe werden sie auch Paradiesapfel, Goldapfel oder Liebesapfel genannt. Der lateinische Name für alle Tomatensorten lautet Solanum lycopersicum. Der Name der jeweiligen Zucht wird hinten angehängt.

Ab März im Haus vorziehen

Als wärmeliebende Pflanzen ziehen Sie Fleischtomaten ab März auf dem Fensterbrett vor. Bereiten Sie eine Anzuchtschale oder besser noch kleine Blumentöpfe vor. Dann ersparen Sie sich das spätere Pikieren. Füllen Sie die Gefäße mit Anzuchterde und legen Sie pro Topf drei Samen aus und bedecken sie mit Erde. Halten Sie die Oberfläche feucht aber nicht nass. Auf einem warmen Fensterbrett ohne Zugluft keimen die Pflanzen am besten.

Nach den Eisheiligen ins Freiland setzen

Innerhalb von zwei Wochen erscheinen die ersten Pflänzchen. Wenn sie eine Höhe von acht Zentimetern erreicht haben, entfernen Sie die jeweils schwächeren Tomaten und pflegen nur die stärkste weiter. Wählen Sie einen Standort in möglichst sonniger, aber geschützter Lage. Lockern Sie den Boden tiefgründig und mischen Sie viel reifen Kompost und Stallmist darunter. Ab Ende Mai setzen Sie die Pflanzen vorsichtig in die Erde. Sorgen Sie gleich für eine gute Stütze, denn Fleischtomaten kippen wegen des Gewichts der Früchte bei Wind schnell um. Binden Sie die Pflanzen fest, auch wenn Sie Spiralstangen gesetzt haben.

Häufig gießen und gut düngen

Fleischtomaten brauchen viel Wasser, ohne dass der Boden zu feucht werden darf. Gießen Sie immer nur von unten, um die gefürchtete Braunfäule zu vermeiden. Regelmäßige Düngergaben fördern das Wachstum. Entfernen Sie die kleinen Seitentriebe in den Blattachseln, sodass nur der Haupttrieb stehenbleibt. Anfang September kappen Sie die Spitze, denn sich jetzt noch entwickelnde Früchte reifen nicht mehr rechtzeitig.

Fleischtomaten ernten

Die Ernte von Fleischtomaten setzt wegen der Größe der Früchte, die doppelt und dreifach so groß sein können wie normale Tomaten, später ein. Pflücken Sie sie, sobald die Tomaten eine schöne rote Farbe angenommen haben.

Verwendung in der Küche

Fleischtomaten können roh und gegart gegessen werden. Ob als Salat, als Gemüsegericht oder gefüllte Tomate - kaum eine Gartenfrucht lässt sich so vielseitig zubereiten wie die Fleischtomate.

So gesund sind Tomaten

Tomate sind sehr gesund. Sie enthalten sehr viel Wasser und sind gut geeignet, wenn Sie im Rahmen einer Diät wenig Kalorien zu sich nehmen wollen. Außerdem sind sie gute Vitamin C-Lieferanten. Auch gehören unter anderem einige B-Vitamine, Eisen, Magnesium, Natrium, Kalium und Zink zu den Inhaltsstoffen.

Paradiesäpfel aus Südamerika

Tomaten sind bei den Inka und Azteken schon früh bekannt gewesen. Frühe Funde lassen sich auf das erste Jahrhundert datieren. Sie kamen mit den spanischen Eroberern im 16. Jahrhundert aus Südamerika nach Europa. Fleischtomaten sind spezielle Züchtungen, die aus der Urform hervorgegangen sind.

Frisch geerntete Fleischtomaten aus eigenem Anbau sind eine echte Bereicherung für Ihren Speiseplan. So frisch wie aus dem Garten sind die Paradiesfrüchte nirgends sonst erhältlich.

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten     * Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben